Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Sonntag, 23. Januar 2022 01:38 :: 136 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  FS2020
      |-+  E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 16   Nach unten
  Drucken  
Thema: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück! [views: 160712]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
15.07.20, 00:48 #45
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Schwer zu beantworten, Dino.

Zu 1. würde ich sagen, dass - wie Du richtig geschrieben hast - die Routine mit etlichen MS-Werken auf Vorsicht getrimmt hat (etliche Jahre Tweaken zeugen davon...).

Außerdem vermute ich, dass der Grundgedanke, endlich einen neuen FS zu "erfinden", nicht darin lag, einen wirklich auf den richtigen Simmer zugeschnittenes "Spiel" zu designen.
Vielmehr wirkt das ganze auf mich eher so, dass man alles, was ein aus GoogleEarth im Zusammenspiel mit dem ganzen Ortho-Kram zusammenbastelbares Gebilde ergibt, auf die Meute loslässt.
Man wollte quasi die eierlegende Wollmilchsau erfinden und hat alles, was das hausinterne Frankenstein-Labor bisher hervorgebracht hat, kommerziell zusammenfriemeln.
Das hat - siehe Promo-Videos - auch toll geklappt. Aber - abzüglich mal von all den mittlerweile verbesserten Features, die man nun siehe oben zusammenkloppen kann - habe ich sowas schon einmal gesehen, und zwar seitdem man in GoogleEarth eine Schnittstelle erfunden hat, die sich "Flugsimulator" nennt.
Auch vor ein paar Jahren war das verblüffend, nur hat man nun eben ordentlich Vegetation und all den Schnickschnack hinzugefügt, der das ganze ansprechend macht.
Solange allerdings das ganze ein eher geschlossenes "Game" zu werden scheint, bei dem - mal wieder - der richtige Flusiast ausgeschlossen wird, hat der FS20 für mich denselben Stellenwert wie damals "Flight".
Außerdem ist es immer noch nicht geklärt, wie MS den Gewinn generieren will. Out-of-the-box in den angegebenen 3 Preisklassen sieht für mich wie ein Köder aus, denn ohne das ganze Drumherum, was man ohne Streamen nicht dazubekommt, wird das alles nix besseres als ein P3D (vielleicht noch mit ORBX-TE...).
Kommt dann noch die Zwangsmiete hinzu, die man vielleicht monatlich abdrücken muss, bin ich raus. Und dann: Wie sieht es aus mit ********ern, deren Arbeit nicht den Vorstellungen von MS entspricht? Man spricht von Ingame-Marketplace, und da sträuben sich mir die Resthaare. Waren die bisherigen Sims für jedermann nach Belieben bespielbar (weil 1x gekauft und ab dafür), kann man wohl beim FS2020 nix mehr autark erledigen. Und das heißt für mich: LMAA, MS.

Zu 2.: Ich glaube, MS hat einfach über den Größenwahn, was technisch machbar ist, vergessen, zu differenzieren - oder simpler: Die Zielgruppe, die Art der Zielgruppe. Mich beschleicht das Gefühl, dass dort irgendwelche verblendete Strategen die Rechnung wie folgt zusammengebogen haben:
Was in den Smartphones funktioniert, muss auch auf dem Sektor FS funktionieren, wenn man nur genug aktuelle visuelle Spielereien einbaut. Mein Credo:
Auch eine noch so geil gefertigte Sexpuppe kann Dir keinen blasen!
(Hihi, wir sind doch schon alle über 18 hier - soviel zum Thema hohes Durchschnittsalter...)
Ich hoffe, dass MS mit seiner egomanen und geldgierigen Art heftig auf die Schnauze fällt...
   

15.07.20, 01:06 #46
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 8596


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Naja, ich will mal nicht alles gleich schlecht machen, nur, weil es von MS ist.

Es war ja eh nicht zu erwarten, dass der FS2020 die Erdoberfläche komplett in der Detailliertheit zeigt, wie es die Werbung suggeriert. DAS war immer der Punkt, wo meine Zweifel einsetzen.
Ooooder eben, der FS2020 würde unbezahlbar und man würde zum Preis eines Kleinwagens (abzgl. Förderung) tatsächlich die ganze Welt en detail in Haus bekommen, müsste aber halt den Ratenvertrag recht langfristig gestalten.

Da ist mir die Variante mit 45 Flugplätzen schon lieber. Im Grunde - es kommt halt drauf an, ob man dem User wieder die Freiheiten gewährt, mit einem fähigen SDK den Rest selbst zu erschließen - wären wir da vielleicht wieder bei dem, was den FS eigentlich ausmacht. Nämlich, dass der User den FS weiterentwickelt. Manni, Dein Job! Die Frage ist halt, wie viel gesteht man dem User zu und was kann man dem User zumuten oder wird es so sein, dass einige Auserwählte Addons erstellen können und sich die dann teuer bezahlen lassen, während der Freeware-Gedanke immer weiter in den Hintergrund gerät.
   

15.07.20, 11:03 #47
 
Forum Admin
Felix
FSD: GAF108 GAM108 GNY108
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 2348


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Wobei es ja fast so scheint, als wäre es in Arma genau so beknackt unmöglich, einen Hubschraubär einigermaßen sinnvoll zu landen.
Ja, es scheint aber nur so. Tatsächlich differenzieren die Controls bei Arma3  zwischen Flächenflugzeug und Hubschraubern. Die Einstellung erfolgt nach Joysticktypen, die in einem Auswahlmenü angeboten werden. Der "Steuerknüppel" (um die Neigung des Hubschraubers nach links, rechts, vorne oder hinten zu bewegen) funktioniert  wie im FS. Auch die "Pedale" zum Drehen um die Hochachse funktionieren "klassisch". Der wesentliche Unterschied ist der "Collective". Die Bewegung, um die Rotorblattstellung auf Sink oder Steigflug zu stellen nutzt den Schubhebel des Joysticks. Und zwar genau anders rum wie im FS. Schubhebel nach vorn ist Sinken, nach hinten Steigen. Die Triebwerksdrehzahl wird mit "Shifttasten" gesteuert. Aus dem FS kommend, zunächst stark gewöhnungsbedürftig, denn da mittlerweile wie bei den Landfahrzeugen auch bei Luftfahrzeugen ein Physikmodell hinterlegt ist, wird Start und Landung im Zusammenspiel mit "Steuerknüppel" und "Collective" eingeleitet. Das ist die Herausforderung...

Allgemein zu Arma3 : Die Abbildung und Realitätsnähe der Bodenszenerie ist unschlagbar und geht auf Grashalmdetails. Problem ist die Größe des "Sandkastens": 250 Quadratkilometer Scenery in Weverlingen bedeuten z.B. eine Kantenlänge von gerade mal 16 km, für einen Flugsimulator recht knapp. Aber da ist künftig Potential: Arma3 ist der kleine verspielte Bruder der professionellen Miltärsimulation VBS 3 (Virtual Battle Space) und nutzt quasi die gleiche Software-Architektur.

https://bisimulations.com/products/vbs3

VBS 3 wird in den Streitkräften der meisten westlichen Ländern (ich zähl jetzt mal Australien auch dazu) genutzt. Ähnlich wie bei P3D werden die professionell genutzten Produkte irgendwann in den Spielesektor einfliessen, wie z.B. globale Sceneries. Die Freewarebauergilde bei Arma 3 ist auch nicht zu unterschätzen...

 
   

15.07.20, 11:17 #48
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Mich schrecken eben folgende Tatsachen ab:

1. Klar, jeder, der etwas verkaufen möchte (oder möchte, dass andere sein Produkt/Geschaffenes lieben  Zwinker  ), stellt sein Produkt / Werk bestmöglich dar. Gutes Beispiel die Hochglanzwerbungen der Autoindustrie - knackiges Gerät, Alufelgen, Vollausstattung. Dann siehst Du unter Doppelsternchen klinzigklein unten am Seitenrand den Vermerk "Abbildung enthält Sonderausstattung".
Und so macht es eben auch Windows (...und ich auch    ). Nur, und das ist eben Mist, wird das nirgendwo ersichtlich (auch wenn es noch so klein ist...) beim Betrachten vermerkt (oder es ist so klein, dass ich es nicht erkennen kann...).
Was bleibt übrig?

Nehmen wir die drei Preissegmente:
60 Dollar für den Einstieg - mal ehrlich, was kannst Du da erwarten? Ich vergleiche das mit dem grausigen P3D / damals FSX in Default. Im P3D kann man das aber mit ein paar Downloads von ORBX - so man denn ORBX-Produkte besitzt - wieder ordentlich aufhübschen - ohne Aufpreis.
Dann 90 Dollar für gerade mal 5 weitere Flieger und Flugplätze und 120 Dollar für nochmal 5.
Kann ich dann einfach die billige Variante wählen und - wenn ich das ganze Online betreibe - mir die Aufpreise sparen, wenn ich dann eh alles habe?
Vollkommen unübersichtliche Informationslage...

2. Und mein Lieblingsthema: Welche Addons werden akzeptiert?
Bin ich nicht in der Lage, MEINEN FS selber zu gestalten, bleibe ich bei P3Dv5 (hole ich mir, sobald der bugfrei ist...) oder meinem 4.5. Dann sterbe ich eben mit diesen Versionen.
Stand jetzt ist der FS2020 für mich ein geschlossenes System, zu dem man nur mit freundlichem Schulterschlag von Mikroschrott Zugang zu bekommen scheint.
Das ist derzeit für mich nix anderes als Gaming.
Schon Aerofly sah toll aus, war aber aus meiner Sicht eine komplette Retortengeburt.
Mikroschrott versucht meiner Meinung nach, bisherige User und Neuinteressierte mit ihrer "Alles-was-geht" und "schaut-mal-was-uns-alles-gehört-hau-drauf"- Strategie zu überrollen.
Und sowas hat mich immer abgeschreckt - seien es Smartphones, selbstfahrende Autos, Assoziale Medien und vor allem - Gott möge einen wirklich, wirklich guten Cybervirus erschaffen - ALEXA.
Nicht immer ist "alles was geht" "alles ist gut". Vergleich mit selbstfahrenden Autos:
Ich will halt selber fahren, mein Gehirn und meine Kreativität nicht irgendwelchen dubiosen Geschäftsmodellen ausliefern, die immer nur beteuern, unser Bestes zu wollen. Stand jetzt ist FS2020 NICHT unser Bestes....Aber warten wir mal den 18. August ab und lass' die Reflexkäufer unsere tapfere Helden sein, die in ihrem Wahn unsere verlässlichen Tester sein werden.
   

15.07.20, 22:45 #49
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Übrigens eine unglaublich unterhaltsame Pro- und Kontraschlacht zum Thema "MSF":

https://www.simflight.de/fs-2020-am-18-august-release/

Unbedingt was leckeres zum Knabbern und 'n Bierchen dazu....  lass' uns einen heben

Da sieht man, wohin sich die Religion MSF mittlerweile entwickelt hat - die Leute schlagen sich langsam virtuell die Rübe ein, nur um seine eigene Glaubensrichtung als die einzig Wahre darzustellen.
Dieses grassierende Idiotentum aus blinden MSF-Lemmingen und fast schon dem Verschwörungslager zuzuordnenden MSF-Hassern ist sein Geld wert 

(Edit: Ich halte mich übrigens nicht für einen MSF-Verschwörer, sondern eher für einen Mikroschrott-Hasser...  cool  )
   

17.07.20, 13:27 #50
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 8596


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Aktuell schlägt meine Stimmungswaagschale eher Pro als Contra FS2020.
Nicht, weil er alle meine Träume erfüllt, sondern weil er für den Preis recht viel zu bieten scheint. "s ist halt so, dass er, wwnn we die ganze Welt en detail erschlossen hätte, quasi unbezshlbar gewesen wäre ind MS sich irgendeine linke Nummer hätte ausdenken müssen, dem Normalo den echten Endpreis zu verschleiern. Ha'm sie ja schon mal versucht und dieser Rohrkrepierer nannte sich Flight.

Wenn sie jetzt aber in einem Bereich unter oder etwas über 100 Euronen zumindest in 20 bis 30 Umgebungen die Detailtreue bieten, die uns die Werbung suggeriert und auch die Fliegerbinteressant und realustisch sind, dann ist das eigentlich besser als bei den Vorgängern - eben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Aber: timeo MS, et dona ferentes.
Ich warte die Erfahrungen deree ab, die such jetzt die Köpfe einschlagen, filtere die Informationen vor allem zwischen den Zeilen und dann......

....schaumerna, ob es wegen des Corona-Lockdowns nicht 'ne Förderung für Hochleistungs-PCs gibt, falls mein aktueller Rechenknecht angesichts der erforderlichen Leistungsdaten Schnappatmung bekommt und für eine Abwrackprämie ansteht.
   

17.07.20, 22:02 #51
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Ich glaube nicht, dass Dein System Probleme bekommen sollte.

Generell bin ich auch Deiner Meinung; was der MSF an Neuerungen zu bieten hat, ist vom Gesehenen her schon beeindruckend. Sich hier en detail mit den "Geil" und "Mies" von userverbogenen Fremdzitaten von ALPHA-Testern rumzuschlagen, wäre zu zeitintensiv. Ein eigenes Bild werden wir erst frühestens ab dem 18. August erhalten.

Nein, meine Miesmuschelei hat den Grund, dass ich das Thema Flugsimulator nicht aus der Gaming-Sicht sehe (viele steilen sich ja schon daran auf, dass man den MSF per Gamepad auf der X-Box spielen kann....Ich meine: Flugsimulanten und Gamepad  Moralpredigt ?....Gamepad  Moralpredigt Moralpredigt ?
Vielmehr blicke ich nicht durch, was speziell für mich als Freizeit-Szenerie-Verklöppeler mit dem Ding anzufangen ist.
Persönlich habe ich Angst, dass mich dieser Sim abhängt, was das Know-How anbelangt. Eine ganz neue Engine mit neuen Skills, die ich mir draufschaffen müsste, ist für mich der Horror.

Desweiteren reibe ich mich an der schon fast unbeschreiblichen Arroganz und Ignoranz des Usermobs, wenn es um das Thema Military-Aircraft geht.
Kein Default-Military-Flieger - das gab es zumindest im FSX mit der F-18, vom P3D (Lockheed, wen wundert's...) mit seinen Maschinen ganz zu schweigen. Hauptabturner: Dann spiel' doch DCS. Gern, wenn ich damit mit einem Harrier GR3 von Gütersloh aus ein paar Scheinangriffe auf den Truppenübungsplatz in unserer Wohnortnähe starten kann...Oder einen Aufklärungsflug über der Nordsee-Küste...Geht nicht? Oh, richtig, ist ja kein Flugsimulator  Schimpf ...

Nein - ich verdamme den MSF nicht. Aber den Porno, den man bisher zu sehen bekam, sehe ich nach fast einem halben Jahr forentechnischer Entwicklungsbegleitung nicht mehr - liegt es einerseits an den Grabenkämpfen, die ausgetragen werden und eine eindeutige Ausrichtung schier unmöglich machen, andererseits an den immer undurchsichtigeren Bekenntnissen bzgl. des Finanzierungsmodells und der Features. Als i-Tüpfelchen obendrauf kommt, dass sich Mikroschrott nun zu einem sogar für alle Third-Party-Gäste extrem überraschenden Schnellschuss-Release hat hinreißen lassen.
Der Sim wurde, noch bevor er geboren wurde, nach Strich und Faden zerrupft und Mikroschrott hat m. E. daran eine nicht unerhebliche Schuld. Anfixen und dann die User dermaßen in einem Spekulationssumpf zurücklassen ist schon fast sträflich.
Ich habe keine Ahnung, ob es einen ähnlichen Hype auch beim FSX gab, denn damals war ich tatsächlich noch mit ganz anderen Hobbies beschäftigt 
(Nee, Moment, falscher Smiley.... ...egal....)

Und nun den ganzen deutschen Foren noch weiter zu folgen, bevor es endlich Fakten gibt, ist nur dann sinnvoll, wenn Dir nach billiger Unterhaltung á la damaliger Nachmittags-Talkshows ist    . Fremdschämen ist da mittlerweile leider eher eine Gefühlsregung als der Aha-Effekt nach sachgerechter Aufklärung.

Also: Unterm Strich bin ich zwar auch gespannt - aber wenn ich den Anschluss verpasse, weil ich den Sim nicht mehr verstehe, weil ich ihn verstehen möchte (wie kann ich ihn z. B. nach meinem Gusto verändern, meine Ideen darin einbrigen ...), sondern nur noch verstehe, wie ich ihn willfährig konsumieren kann - dann bin ich raus und sterbe mit dem P3D.
Diese Angst macht mich im Vorfeld eben ein wenig übellaunig.
Im Übrigen wohl dasselbe wie das Smartphone, was die zumeist jüngere Generation für den Gral der unterhaltungstechnischen Neuzeit hält, ich dagegen für ein Portal immer geisteskrankerer Möglichkeiten, durch puren Kommerzwahn die Gesellschaft zu spalten. Meine Vermutung ist leider, dass der MSF ebenfalls in diese Richtung unterwegs ist: Ein seelenloses userspaltendes Game, bei dem die Romantik des Selbsterschaffens und vor allem (leider auch wie bei so vielen aktuellen Dingen) die Fantasie auf der Strecke bleiben.
   

17.07.20, 22:10 #52
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Ach, und noch etwas:

Die Tendenz scheint dahin zu gehen, dass sich Mikroschrott wohl kaum mehr ins System fuschen lassen will, indem eine unübersichtliche Zahl an Pay- und Freeware-Entwickler die Basis zerschießen. Wie soll das auch bitte gehen, wenn alles weiterhin Open Source sein soll und zeitgleich mit der ganzen Welt geteilt wird?
Das ist einfach unmöglich. Bisher konnte man die Basis des Simulators erwerben, die überall gleich war. Das, was dann erweitert, verbessert/-schlechtert wurde, war ganz allein Sache des Users, der sich die Erweiterungen auf seinen PC holte.
Schon wegen der ganzen Gefahr, dass Hirnhonks sich aufmachen werden, den allüberall verfügbaren Sim zu zerschießen, wird Mikroschrott der bisherigen Freude der Freeware-Entwickler einen Todesstoß versetzen.
Keine offizielle Aussage, aber meine persönliche Befürchtung.

Sollen sie machen.....
   

01.08.20, 18:30 #53
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 8596


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Heise legt derzeit eine recht gute, weil - wie mir scheint - recht kompetente, ungeschönte, praxisorientierte Youtube-Serie zum FS2020 auf.

Auch wenn durchaus nicht mit Kritik gespart wird und man über den einen oder anderen Fail tatsächlich mal ein bisschen lächeln muss........auch wenn Heise uns bzw. unsere durch die Werbvung von MS geschürten Erwartungen in so mancher Hinsicht doch wieder ein bisschen erdet...... INSGESAMT bin ich doch sehr beeindruckt. Doch, ja, das muss ich ehrlich zugeben.

Wie sagt der Heise-Mensch immer wieder mal? Er (bzw. seine Scenery) ist fast ein bisschen zu schön.

Wer sich für den FS2020 interessiert, sollte sich die ersten 3 Videos ruhig mal anschauen. Zumal diese auch mit überwiegend auf Deutschland gelegtem Schwerpunkt gemacht sind. Ich verlinke die gleich mal weiter unten.

Meine Skepsis ist tatsächlich ein bisschen verflogen. Dennoch werde ich nicht gleich zuschlagen, sondern wirklich noch abwarten. Hier bei uns reifen auch die ersten Idee, dass tatsächlich mal wieder ein neuer Rechner her muss. Und wenn ich sehe, was der Heise-Kamerad da an Hardware aufgefahren hat und die Aufnahmen kein Videocapture sind, sondern ein von einem Recorder abgegriffenes HDMI-Signal, dann wird der neue Rechner wohl - ganz gegen meine Gewohnheiten - wohl eher nicht mehr im Bereich des leicht gehobenen Durchschnitts zu positionieren sein, sondern um einiges drüber.

Das wiederum loegt aber nun nicht nur am FS2020, sondern auch daran, dass ich ein paar andere Dinge (multimediale) mit dem Rechner machen möchte, die meinen derzeitigen Rechenknecht zum limitierenden Faktor machen. Also ich denke, bei mir wird es keine FS2020 werden, sondern eher ein FS2021. Zumal MS erst in den letzten Tagen angekündigt hat, dass man im Herbst mit VR nachlegen wird.

VR ist etwas, was bei mir ab Herbst Winter ohnehin eine größere Rolle spielen wird. Da passt es dann ganz gut, wenn ich erst im Frühjahr einsteige und dann mit einem unverbastelten FS. Bis dahin werden auch die Erfahrungen derer zu Verfügung stehen, die weniger Geduld als ich haben.
   

01.08.20, 18:34 #54
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 8596


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=FCnagoI4Dco" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=FCnagoI4Dco</a>

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=GCKQEi6msbs" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=GCKQEi6msbs</a>

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=xXZxR4fzgCg" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=xXZxR4fzgCg</a>
   

02.08.20, 14:46 #55
 
Stammtruppe
Martin
Gold-Poster
***
Beiträge: 965


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Hi
Erstmal danke für die Links! In Deutsch geht das „Verstehen“ doch etwas leichter von der Hand…

Im Grunde genommen bin ich auf das Teil auch schon scharf wie Nachbars Lumpi, ehrlich! Das VFR fliegen, trotz der kleinen Fehler der AI Engine, wird eine sehr geile Sache werden… Das was ich von den generierten Alpen Texturen gesehen habe reicht vollkommen aus um nervös zu werden… Die 3D Scann Städte schreien ja direkt nach einer SAR Bell…  Respekt, mein Lieber...

Aber ich werde mich trotzdem dazu zwingen, erst mal abzuwarten…

Der FS2020 scheint noch nicht fertig zu sein. Oder werden bestimmte Module dann für harte Dollars an den Mann gebracht?
Fehlende „Multimonitor Unterstützung“, keine militärischen Jets. Da wird eine kostenpflichtige Heli Unterstützung kommen… 

Wie sieht der „Addon Editor“ aus ohne den es nicht weitergeht? Klar versucht MS hier die Entwickler auf Ihre Spur zu bringen – schlecht programmierte Addons ziehen die Frames runter… (Dieses Vorgehen macht hier durchaus Sinn.) Aber was passiert dann mit so Addons wie die Airfields vom Manni? Wird sowas noch möglich sein? Immerhin hat MS die Aussage getätigt, das die Entwickler Community erhalten bleiben soll… Hoffen wir hier u.a. mal auf einen guten Compiler!

Und dann die Hardware, die nötig sein wird! Klar, Next Generation Flightsim -> Next Generation Hardware – war schon immer so. Aber irgendwie habe ich die Befürchtung dass mein nächstes Netzgerät auf 1Kw ausgelegt ist und der PC einen 1“ Hauswasseranschluss benötigt… 


Tja, und da war da mal was mit dem Namen „Flight“…


Also mal abwarten und schauen, ob meine vielen Fragen zufriedenstellend beantwortet werden…

Sehr nachdenkliche Grüße, Martin
   

04.08.20, 14:10 #56
 
Stammtruppe
Martin
Gold-Poster
***
Beiträge: 965


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Hi

Himmelhochjauchzend? Zu Tode betrübt? Was erwartet uns am 18.8. mit dem neuen MSFS?

https://tinyurl.com/yybgmyvu

Eine gute Vorschau auf das kommende im FS2020. Gefunden auf www.simflight.de

Grüße, Martin
   

04.08.20, 17:44 #57
 
Stammtruppe
Arne
Silver-Poster
***
Beiträge: 260


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Der Artikel ist grossartig. Vielen Dank für's verlinken.  verneige mich in Ehrfurcht...
   

05.08.20, 17:13 #58
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Wenn uns ORBX für Deutschland (oder andere Länder...) wieder mit POIs "beschenkt", wird es hoffentlich nicht wieder einen dermaßen extremen Performance-Gau geben wie bei GEN/GES.

Ein wirklich unterhaltsames Vergnügen ist indes das Mitlesen der Foren bei Simflight.de. Wie sich die Fanboys/Profi-Basher dort bekriegen, ist so dermaßen ein Muss für alle, die sich noch besonnen in Geduld und Vernunft üben, dass der Konsum von NetFlix, Youtube oder TVNow zeitgleich nicht mehr möglich ist  .

Ich appeliere hiermit an alle hier, sich noch einen bis zwei Monat(e) in Geduld zu fassen und die Tourette-Käufer uns die Arbeit abnehmen zu lassen:

Lohnt es sich wirklich oder nicht? Erst dann, wenn die große Mehrheit faktisch berichten wird, was der Neue wirklich kann (oder nicht...), sollte man sich ein Urteil bilden.

Worauf ich mich tatsächlich diebisch freue ist, dass mindestens eine Seite der Pro/Kontra-Verfechter die Hosen runterlassen muss - denn es kann unmöglich sein, dass jeder von den "Vorberichterstattern" recht hat.

Das wird erneut eine so unterhaltsame zweite Streitflut in den Foren geben, dass ich mir jetzt schon mal eine 2-Kilo-Kiste Popcorn kaufe  ....

Und wenn dann der ganze subjektive Schrott aussotiert ist, wenn wirklich mal die wahren Vor- und Nachteile geklärt sind - also so ca. Sommer 2021 - , dann werde ich mich ernsthaft mit dieser Simulation befassen.

Bis dahin werden dann vielleicht auch ein sinnvolles SDK für Designer, ein paar Hubschrauber und auch ein paar Addons von Militärflieger ihren Weg in den MSFS gefunden haben, idealerweise auch ein paar Möglichkeiten, zumindest einen Teil der tonnenweise angeschafften Addons mit hinüberzuretten (Compiler etc....)

Ich habe lange mit dem FS9 zufrieden meine Lebenszeit verbrannt, lange, nachdem die meisten schon dem P3D gehuldigt haben. Dann kann ich auch direkt vom P3Dv5 (demnächst) auf den MSFS 2, 3, oder vielleicht erst 4 wechseln...

Auch in 1 bis 2 Jahren ist der MSFS für mich ja genauso neu wie für die Reflex-Käufer (viele von ihnen werden sicherlich auch zu den Klopapier-Enthusiasten gehört haben...). Nur werde ich dann nicht die Katze im Sack kaufen sondern dann weiß man, was man hat. Guten Abend.
   

08.08.20, 11:13 #59
 
Stammtruppe
Martin
Gold-Poster
***
Beiträge: 965


 

 

 

gespeichert
Re: E3: MS Flight Simulator kehrt 2020 zurück!  

Hi

"Wie geht es weiter im MFFS?
... eine Zusammenfassung bekannter Fakten & Ankündigungen auf "Simmershome"?

https://msflugsimulator.de/wie-geht-es-weiter-im-msfs/

Grüße, Martin
   

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 16   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Foto-Preview

Start in Wittmund

Phantoms Air Refueling on KC 135

Traffic ETNH

F-111A

manchmal ist nicht nur das Landen schwer... :-DD

Search and rescue

Virus 1 & 2

LJL Tornado  50 Jahre Last Call

fsx 2013-12-01 17-26-58-10 k

jjjjjjj bmp

Login
Benutzername *:

Passwort:


Im Portal aktiv
Gäste (136):
 Gast 2 -> Home
 Gast 5 -> Home
 Gast 6 -> Home
 Gast 8 -> Home
 Gast 78 -> 
vGAF intern
Alle Mitglieder: 505
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 136

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 1.7597 Sekunden, mit 75 Datenbank-Abfragen