Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Mittwoch, 16. Januar 2019 07:58 :: 35 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Neueste Beiträge
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
 1 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 12.01.19, 13:55 - Letzter Beitrag von BlackBox


"... dass "alle Regler nach links" nicht wirklich funktioniert! Eine zu harte Einstellung hat bei mir zu sehr vielen Crash to Desktop ohne Fehlermeldung des P3D geführt! "

Hui! Jeder Rechner ist anders. Alle Regler auf Höchsteinstellung bringt bei mir keinerlei Probleme. Insgesamt ist der P3D v4 bei mir nicht ein einziges Mal abgestürzt, seitdem ich gestern mehrere Addons erfolgreich installiert habe und einige Zeit geflogen bin.



Moin Christian,

ich hatte nie Probleme, wenn ich alleine Unterwegs war. Meine Abstürtze kamen immer nur beim Onlineflug. Und hier kamen sie immer an der gleichen Stelle, so das ich das nachvollziehen konnte.
Warum? Hm, keine Ahnung.

Grüße
Thorsten




 2 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 11.01.19, 13:59 - Letzter Beitrag von Hollister
Hallo Freunde,

vielen Dank für Eure interessanten Infos.

Moin,
"...und da dein Prozessor schon eine Generation weiter ist, sowie der max. Prozessortakt etwas schneller ist, sag ich wie Dino, dass das schon mal gut passt."

Wow!!! Das kann man wohl sagen! Das meiste ganz rechts, nur die "Anzeige auf Distanz" im unteren Bereich, damit es realistischer aussieht, und die Schüssel läuft auf 30 Frames mit einer rechenintensiven Carenado Cessna 206 H mit G1000 Cockpit und der Aerosoft-Helgoland Professional-Szenerie.

Ohne Add-Ons mit einem Standartflugzeug geht's auf über 40 Frames rauf.

"... dass "alle Regler nach links" nicht wirklich funktioniert! Eine zu harte Einstellung hat bei mir zu sehr vielen Crash to Desktop ohne Fehlermeldung des P3D geführt! "

Hui! Jeder Rechner ist anders. Alle Regler auf Höchsteinstellung bringt bei mir keinerlei Probleme. Insgesamt ist der P3D v4 bei mir nicht ein einziges Mal abgestürzt, seitdem ich gestern mehrere Addons erfolgreich installiert habe und einige Zeit geflogen bin.
Solcherlei Problemlosigkeit war ich bei der v2.5 erst gewohnt, als Windows 8.1 das x'-te Update erhalten hatte. Vorher gab es zahlreiche Bluescreens, die Gott sei Dank der Vergangenheit angehören.

Aber zurück zu meiner Frage: Wie Andreas bereits bemerkte, werden nur etwa eineinhalb Prozessoren ausgenutzt. Der Rest läuft auf Sparflamme nebenher. Offensichtlich wird hier die GPU der Grafikkarte stark beansprucht.
Somit hat dieser Flusi es endlich geschafft die Generation der Multiprozessorrechner und modernen Grafikkarten, nach Jahren(!), mal etwas intensiver zu nutzen.

Weitere Erfahrungen zur v4 werde ich auf anderen Threats mitteilen.


Viele Grüße an Euch

Christian




 




 3 
Begonnen von ETSI4 - Beitrag vom 08.01.19, 20:46 - Letzter Beitrag von Huggy
Hi
... die Lösung ist da...

Wenn man das REX Wetter Radar installiert hat bekommt man mit der "MV_WX.dll" im P3DV4.4/Gauges Folder Probleme, das Wetterradar ist noch nicht kompatibel. Einfach die "MV_WX.dll" in "MV_WX01.dll" umbenennen und schon funktioniert es...
(Siehe auch JSS Forum)

Grüße, Martin




 4 
Begonnen von Luger - Beitrag vom 06.01.19, 14:52 - Letzter Beitrag von Nicolas
Sascha du hast Post.

Wer sonst noch Interesse hat, darf sich bei mir melden.




 5 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 05.01.19, 21:22 - Letzter Beitrag von Huggy
Hi

Gigabyte FXA-UD5
AMD FX(tm)-9590
GTX970 4GB
Corsair 16GB RAM
SSD 850 EVO
... ein betagteres System - bringt mich aber beim P3D V4.4 original Start (F-22, Eglin, ohne Zusatzsoftware) auf 40+ Frames/sec.

Wenn ich jetzt dann mit 2x GTX970 im 4 Bildschirmmodus (3x P3D + 1x Little Nav Map, AS16, ORBX Germany Süd, Aerosoft EDNY) arbeite drückt es mich runter auf 20- Franes/sec was dann schon grenzwertig werden kann...
Sowas erreiche ich auch nur wenn ich mit Tweaks und viel "Regler links" arbeite.

Eine schöne Basis zum arbeiten mit den V4.4 Einstellung bekommt man bei Simmershome
https://simmershome.de/p3d-v4-einstellungen/

Entscheidend ist die Gesamtbilanz vom V4.4. Thema "alle Regler rechts" wird wohl nur mit einem SuperPC erreicht werden. Ich bin z.B. nicht Online unterwegs, habe fast keinen AI Traffic, kein HD Lightning, usw. Dafür kann ich bei anderen "Reglern" hoch gehen...

Grüße, Martin




 6 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 05.01.19, 18:34 - Letzter Beitrag von BlackBox
Moin,

ich bin mit einem I7-7700K unterwegs und da dein Prozessor schon eine Generation weiter ist, sowie der max. Prozessortakt etwas schneller ist, sag ich wie Dino, dass das schon mal gut passt.
Die Grafikkarte ist zu meiner zu erst verwendeten GTX 1050 Ti OC relativ dicht beieinander. Das geht sich auch aus.
Allerdings  muss man gleich sagen, dass "alle Regler nach links" nicht wirklich funktioniert! Eine zu harte Einstellung hat bei mir zu sehr vielen Crash to Desktop ohne Fehlermeldung des P3D geführt!
Aber keine Angst, der P3D V3 schaut auch mit eswas reduzierten Einstellungen immer noch sehr gut aus!
Auch wenn der V4 einiges an Überarbeitungen bekommen hat, sollte das auch noch gut funktionieren.

Viel Spaß

Grüße
Thorsten
 




 7 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 04.01.19, 17:57 - Letzter Beitrag von GAF5006
Ich denke, das Gespann aus Deinem Rechner und einem P3D v4 sollte Dir einige Freude bescheren. Hol' Dir den v4. Wird schon passen!




 8 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 04.01.19, 17:03 - Letzter Beitrag von Hollister
Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort.

Mein Rechner ist seit letztem Frühjahr ein:

Mainboard: MSI Z370 Socket 1151
Prozessor: Intel Core i7-8700K 3700 1151V2  Taktet bei Belastung bis 4,7 GHz
Speicher:  D4-16GB 3000-15-16-16 Ripjaws V K2 GSK
HD:        SSD 250GB 1.5/3.2G 960 EVO PCIe M.2 SAM
Grafik:    Palit NVidia GeForce GTX 960, 4GB Videospeicher, BIOS v84.6.26.0.9

Viele Grüße

Christian




 9 
Begonnen von Hollister - Beitrag vom 04.01.19, 14:35 - Letzter Beitrag von GAF5006
Ich antworte hier mal auf Deine PN von heute.

Ich habe hier bisher nicht geantwortet, weil ich mir nicht sicher war, inwieweit der v4 überhaupt von der Nutzung mehrerer Cores tatsächlich profitiert. Im Taskmanager kann man einiges an Aktivitäten sehen. Dies GENAU zu analysieren würde für mich ein bisschen zu weit führen. Einiges, was da an Auslastung gezeigt wird, geht ja auch auf das Konto von Hintergrund-Tasks, Laufwerks-, Speicher- und Netrzwerkoperationen. Aber ich will Dir gern beschreiben, was ich beobachtet habe:

Ich habe einen i7-3770 mit 4 Cores (8 logicals). Jaja, der Dino neigt zum Understatement. Ganz allgemein tut sich in Thead 0 am meisten. Ich würde fast sagen, der ist weitgehend ausgelastet. Aber auch bei den anderen tut sich einiges. Thead 4 fährt ähnlich hohe Last und die anderen werkeln im unteren Bereich, aber deutlich mehr als ohne laufenden P3D. und hin und wieder zeigen sie ein paar Peaks, die wohl davon zeugen, dass P3D irgendwelche Minijobs an sie delegiert hat.

Also ich würde schon sagen, dass P3D v4 alle Cores und Threads nutzt.

So oder so, das kann ich Dir versprechen, ist v4 eine Bereicherung gegenüber den früheren Versionen. Ein Indiz dafür ist schon, dass mit dem v4 doch einiges an Abnwärtskompatibilität aufgegeben wurde. Das macht man nicht ohne einen deutlichen Gewinn auf der anderen Seite. v4. 

Oben beschriebener Prozessor darf mit 16 GB spielen und das Ganze muss sich mit einer 7950er AMD arrangieren. Darin läuft der v4 eigentlich recht rund. Nein, die Regler sind nicht alle ganz rechts. Beileibe nicht! Aber es ist schon recht detailliert, was einem da visuell geboten wird. Ja, es kommt in bestimmten Regionen und Scenerys zu FPS-Einbrüchen. Aber das wirst Du nie ganz ausschließen können. Es sei denn, Du willst Dein Flugerlebnis auch in unkritischen Phasen unnnötig beschneiden.

v2.....also der P3D, den Du hast, sollte, wenn ich mich recht erinnere, der letzte gewesen sein, bei dem die GPU noch nicht zur Arbeit gezwungen wurde. Ich meine, ab v3 war das der Fall. Im Gegensatz zu früher, wo die Rechenleistung sekundär war und lediglich Speicher benötigt wurde. Beim v4 wird eine gute Grafikkarte ganz sicher etwas bringen. Je mehr Bums desto besser. Weniger wegen der Grafik als vielmehr für Berechnungen, die die GraKa nebenbei ausführt. Ich habe zwar ein AMD, würde aber eher zu einer nVidia raten, denn die sollte in der Disziplin Vorteile haben.

Was für einen Rechner hast Du noch mal?




 10 
Begonnen von Lordhelmchen - Beitrag vom 25.12.18, 21:31 - Letzter Beitrag von Lordhelmchen
ORBX hat wieder super Preise !!!

German North / South je 18€
und noch viele andere sachen.
Wenn jemand was brauch sollte er jetzt zulangen




Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10

Foto-Preview

SSW Tornado

MW-1

Hawker Hunter FAA

Überflug

Phantom

Super Wolken Kopie

PREVIEW3

CH 53 SUNSET 2

F-14 Single Engine

HTCX

Im Portal aktiv
Gäste (35):
 Gast 7 -> 
 Gast 27 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 456
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 35

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.3427 Sekunden, mit 70 Datenbank-Abfragen