Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Samstag, 14. Dezember 2019 11:59 :: 72 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  FS2004 / FS9 und früher
      |-+  Erfahrungen mit MIL AI
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Erfahrungen mit MIL AI [views: 15316]
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
25.02.11, 12:36
pa200
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Erfahrungen mit MIL AI  

Ich bin noch neu hier und möchte gerne meine Scenerys hauptsächlich militärisch einrichten.
Im Netz bin ich auf die Seite Militaryaiworks gestossen und dort gibt es auch ein paar deutsche AddOns. Leider bekomme ich diese nicht installiert. Hat jemand Erfahrungen oder Tipps für mich?

Besten Dank
   

25.02.11, 15:18 #1
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

... die drei dt. AI-Traffic-Pakete sind unterschiedlich zu installieren, bei den beiden F-4/EF2000-Datei handelt es sich um selbstinstallierende Pakete, d.h. starten, JA und Amen sagen und ggf. der aufkommenden Readme folgen - meist müssen evtl. enthaltene Szenerien erst noch im Flusi aktiviert werden. Bei der Holloman-Tornado-Datei brauchst Du den Installer(World of AI), der Dir die *.enc noch installiert.
   

07.03.11, 15:01 #2
 
Stammtruppe
Sascha
FSD: VGF322
1st Level
***
Beiträge: 99


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

dazu gibt es von mir noch eine frage.Bei den F-4/EF2000 Traffic von Militaryaiworks stehen die Maschinen bei mir nur auf ihren Parkpositionen wie Statische Flugzeuge.Wie bekommt man es hin das sie auch mal starten und irgendwo hin fliegen?Oder gibt es bestimmte Tage wo sie fliegen?

MFG Sascha
   

07.03.11, 15:30 #3
 
Stammtruppe
Maik
FSD: VGF 269
Gold-Poster
***
Beiträge: 555


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Hallo Sascha,

das sollten die Traffic-Files (*.bgl) eigentlich hergeben. Da MAIW recht großen Wert auf Realismus legt, dürften die Wochenenden einigermaßen ausgespart geblieben sein. Also mal im Kalender schauen, ob Du zufällig am Wochenende "gespottet" hast. Ansonsten bitte darauf achten, dass die Dichte für den Traffic entsprechend hoch (75% ?) eingestellt ist. Und natürlich müssen auch die Airports "trafficfähig" sein - MAIW sollte aber eigentlich die passenden AFCAD´s mitgeliefert haben. Bitte trotzdem nochmal prüfen. Bei mir wird eigentlich recht fleißig geflogen.

Gruß
Maik
« Letzte Änderung: 07.03.11, 15:32 von Northwood »   

07.03.11, 15:53 #4
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Hi Maik, was macht einen Airport "trafficfähig" ?
   

07.03.11, 16:07 #5
 
Stammtruppe
Sascha
FSD: VGF322
1st Level
***
Beiträge: 99


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Also die Afcads wurden mit installiert von Wittmund.Dürfte also eigentlich gehen.Traffic steht bei mir immer auf 100%.


MFG Sascha
   

07.03.11, 18:00 #6
 
Stammtruppe
Maik
FSD: VGF 269
Gold-Poster
***
Beiträge: 555


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

@Sascha

mit dem Freware-Prog "TTools" könntest Du die Traffic-bgl "aufknacken" und Dir dann die Flugpläne anzeigen lassen. Dann könntest Du stichprobenartig checken, ob Dein Traffic ordnungsgemäß funzelt.

@Andreas

die AFCAD-Datei muss so hergerichtet sein, dass alle Stellplätze, Taxi- und Runways miteinander verknüpft sind und auch sognannte Start-Locations eingerichtet sind. Sehr vereinfacht ausgedrückt! Im Tool "AFCAD" oder auch im "ADE" kannst Du den FaultFinder nutzen, der Dir Hinweise hierauf liefert.
Übrigens habe ich Deine Jagel-Szenerie "inspiziert"; sieht für mich danach aus, dass Du in Sachen AFCAD eigentlich fit sein müsstest. Schönes Projekt übrigens!!!

Grüß
Maik
« Letzte Änderung: 07.03.11, 18:05 von Northwood »   

07.03.11, 21:45 #7
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

die AFCAD-Datei muss so hergerichtet sein, dass alle Stellplätze, Taxi- und Runways miteinander verknüpft sind und auch sognannte Start-Locations eingerichtet sind. Sehr vereinfacht ausgedrückt! Im Tool "AFCAD" oder auch im "ADE" kannst Du den FaultFinder nutzen, der Dir Hinweise hierauf liefert.
Ich nutze weder AFCAD noch ADE  Grübel Ich denke Du meinst mit Startposition die Parkposition, damit der Traffic ein Ziel und ein Anfang hat? Ich frage, weil die Tornados über das German Tornado Paket so etwas von tot ist ... außer Parkplätze klauen tun die nicht, allerdings geht jedesmal wenn ich dort neu starte die Canopy runter als würde gleich was passieren ...
Zitat
Übrigens habe ich Deine Jagel-Szenerie "inspiziert"; sieht für mich danach aus, dass Du in Sachen AFCAD eigentlich fit sein müsstest. Schönes Projekt übrigens!!!
...wenn jetzt noch Gebäude hinzukommen, dann wird das richtig nett dort zu starten und landen, als letztes würde es dann noch saisonale Texturen geben.
   

08.03.11, 13:40 #8
 
Stammtruppe
Sascha
FSD: VGF322
1st Level
***
Beiträge: 99


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

@ Northwood:
Bei TTools bringt er mir diesen Text bei den MAIW Phantoms:
Compiling Traffic_MAIW_GAF Phantom.bgl ...

Airport count: 49
Aircraft count: 56
Flight plans: 56   Legs: 382

Compile of Traffic_MAIW_GAF Phantom.bgl completed

Also dürfte es doch eigentlich funzen.


MFG Sascha
   

08.03.11, 13:57 #9
 
Stammtruppe
Maik
FSD: VGF 269
Gold-Poster
***
Beiträge: 555


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Moin Sascha,

wenn Du die Traffic.bgl dekompilierst* legt TTool Dir drei Textverzeichnisse in ein Verzeichnis Deiner Wahl ab, und zwar die Airport.txt, die Aircraft.txt und die Flightplan.txt.
Die Flightplan.txt kannst Du dann mit dem Editor öffnen und gezielt kontrollieren, ob Deine AI`s zu der dort angegebenen Zeit aktiv werden (bitte ggf. Zeitzonenangaben berücksichtigen).

Die Meldung die Du Deiner Mitteilung angehängt hast sagt lediglich aus, dass nach Kompilierung* alle drei txt-Dateien vom Sinn her miteinander harmonisieren und zu einer funktionalen traffic.bgl zusammengefügt werden konnten. Dieses bedeutet aber noch nicht zwingend, dass Dein Traffic auch funktionopelt. Das kann eben dann immer noch an den AFCAD`s liegen, wo ich persönlich die meisten "Fehlerquellen" vermute.

Gruß
Maik

*Bitte unterscheide zwischen Kompilierung und Dekompilierung!
« Letzte Änderung: 08.03.11, 14:03 von Northwood »   

09.03.11, 10:58 #10
 
Stammtruppe
Sascha
FSD: VGF322
1st Level
***
Beiträge: 99


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Also aus der BGL kann ich leider nicht wirklich was erkennen ausser sowas: ETNTÍZ ¼s

Soll ich mal die gesammte bgl posten?

MFG Sascha
   

17.03.11, 22:30 #11
 
Beta-Team ETUO
Michael
FSD: GAF5009
Silver-Poster
*****
Beiträge: 404


 

 

 

gespeichert
Re: Erfahrungen mit MIL AI  

Hej Sascha,

ich bin nicht so ganz schlau aus Deinem Problem geworden, aber Maik hat ja schon viel erläutert.

Vom Prinzip ist der "traffic" relativ simpel, wenn man das System erst einmal verstanden hat:

Grundsätzlich basiert jeder Traffic auf den drei Textdateien "Aircraft..., Airports... und FlightPlans...txt"

Diese werden mittels Lee Swordys "TTools.exe" zu einer "Traffic...bgl" kompiliert, also zusammengefügt. Diese "bgl" findet sich in der "Scenery / World / Scenery" wieder.

Wie Maik schon geschrieben hat, kann man mit der "TTools.exe" eine "Traffic..bgl" auch wieder "zerlegen" (dekompilieren) in die o.g. drei Textdateien.

Hier kannst Du anhand der FlightPlans...txt erkennen, wann, welcher Flieger von wo nach wo fliegen soll. Wichtig ist der Prozentsatz, der vorne nach der AC#... steht. Dieser muss kleiner oder gleich der Einstellung sein, die Du im FluSi für den "Verkehr" festgelegt hast.

Weitere Voraussetzung ist natürlich auch, dass Du die entsprechenden AI-Flieger installiert hast. Ich kontrolliere dies grds. dadurch, dass ich mittels des Programms "FlusiFix" die Flieger auch im Flugzeug-Auswahlmenue des FluSi sichtbar mache.

Stimmt alles bis hierher, ACHTUNG die Zeiten im Flugplan sind in UTC, sollte alles funktionieren. Voraussetzung ist allerdings eine korrekte AFCAD für den jeweiligen Platz. Hier müssen ausreichend Parkplätze in der richtigen Dimension vorhanden sein. Welche Größe erforderlich ist, lässt sich in der "Aircraft.cfg" des jeweiligen AI-Fliegers ablesen.

So, und dann muss der jeweilige Parkplatz auch mit den Taxiways verbunden sein. Ist das der Fall, rollen die Flieger zur (im Flugplan) angegeben Zeit +/- ca. 1 min. in Richtung Startbahn. Hier kommt der "Startposition", von der bereits gesprochen wurde, besondere Bedeutung zu.

Der "Haltepunkt" darf nicht zu weit von der "Startposition" auf der Startbahn entfernt sein. Dies kannst Du Dir im Programm "AFCAD" anzeigen lassen.

Kann Dir das helfen ? Wenn nicht, schreibe mir mal eine PN mit dem eigentlichen Problem, was Du hast.

Viel Erfolg und schöne Grüße
Michael
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 trall505 [53]
Foto-Preview

Tornado im Schnee

xfgghdtaeghd bmp

169

eigentlich sollte Bild1, Bild2 sein... mal wieder Geschlafen

80ETNL-DF01

rzjufdgzujgdhj bmp

sshot-64

A400M Prepar3D

Frank's "Panavia's" Magister: Quax-Hangar Paderborn

homework 4

Im Portal aktiv
Gäste (72):
 Gast 5 -> 
 Gast 16 -> 
 Gast 29 -> 
 Gast 35 -> 
 Gast 43 -> 
 Gast 60 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 466
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 72

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.519 Sekunden, mit 75 Datenbank-Abfragen