Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Mittwoch, 29. September 2021 00:09 :: 46 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Entwicklungsarbeit bei vGAF
   |-+  Werkzeuge für Entwicklungsarbeit
      |-+  Länge der Animationssequenz
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Länge der Animationssequenz [views: 15708]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
22.03.11, 08:02
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Länge der Animationssequenz  

Moin, hat hier jemend ne Idee, wie man evtl. die Zeit der ablaufenden Animation verlängern kann, also über die 100frames hinaus ? Manche Animationen laufen viel zu schnell ab.
   

22.03.11, 10:24 #1
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: Länge der Animationssequenz  

Hallo Andreas,

Gmax - Animationen können höchstens 1023 Frames liefern (entspricht ca. 55 Sekunden - ). Es gibt sonst nur noch die Möglichkeit, den asm Code manuell zu ändern.
Oder arbeitest Du mit einer Line als Path-Funktion? Die ist in der Tat als Default auf 100 Frames gesetzt, Du kannst die aber unter dem "Trajectories" Pulldown auf 1023 Frames setzen....
Sitze zur Zeit auch an diesem Problem und versuche, die Verlängerung durch eine Wechselmöglichkeit mit anderen Animationen zu verlängern.
Welche Art von Animation hast Du denn am Start, wenn man fragen darf?
« Letzte Änderung: 22.03.11, 10:26 von manschy »   

24.03.11, 07:12 #2
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Länge der Animationssequenz  

...sorry für die verspätete Antwort, stromtechnisch offline, ich überlege die Klappbrücke an der Kieler Hörnhttp://www.sbp.de/de/build/sheet/65-Dreifeld-Klappbr%C3%BCcke_Kiel-H%C3%B6rn.pdf über Bones zu bewerkstelligen oder andere kleinere Animationen, die deutlich länger dauern als 100frames. Außerdem reizt es mich durchaus auch die ein oder andere Radarantenne zu animieren...
   

24.03.11, 09:51 #3
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1703


 

 

 

gespeichert
Re: Länge der Animationssequenz  

Okay, dafür sollte der Zeitrahmen von Gmax-Animationen doch voll reichen  Passt schon...

Du scheinst ja schon gut drin zu sein im Thema. Spontan würde ich dafür tatsächlich an die "Animation Trigger" Variante mit dem CAT Programm denken.

Für die Klappbrücke könntest Du - nachdem alle Teile fertig konstruiert sind, die Teile attachen. Dazu würde ich einfach ein Teil, das Du als "Klappscharnier" nutzen könntest, markieren und in der "Attach List" mit den anderen Teilen attachen. Der Vorteil:

Gmax sollte nun dieses "Scharnier" als den attachten Teilen übergeordnet sehen. Du kannst es seitlich markieren und während der Animationssequenz nun einfach per "rotation" in die gewünschte Stellung drehen, so das die Brücke am Anfang der "Trigger" Animation unten, am Ende dann oben ist. Das erscheint mir spontan einfacher als die Sache mit den "Knochen".... Zwinker
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 Ole [31]
Foto-Preview

Tornado des MFG 2 auf der Runway mit dem Afterburner

75362365 2942598705805880 3849347632832970752 o

Preview

Tornado im Anflug

Space Shuttle

BF-109_E-4_Trop_Diorama

Der Andreas

Cockpit

02 FIAT G-91 R Starnberger See

Lineup

Login
Benutzername *:

Passwort:


Im Portal aktiv
Gäste (46):
 Gast 6 -> Home
 Gast 9 -> 
 Gast 27 -> 
vGAF intern
Alle Mitglieder: 503
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 46

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.9437 Sekunden, mit 74 Datenbank-Abfragen