Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Samstag, 17. November 2018 19:19 :: 48 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Entwicklungsarbeit bei vGAF
   |-+  Werkzeuge für Entwicklungsarbeit
      |-+  Gmax - und kleine Tricks
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Gmax - und kleine Tricks [views: 13870]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
04.05.11, 07:48
Bambi-007
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Gmax - und kleine Tricks  

Die verflixte bglcomp.exe

Wer sich schon mal im Scenerie Design versucht hat und sich über die bglcomp.exe geärgert hatte, die mal wieder nicht da war wo sie sein sollte, dem kann mittels eines einfachen Tricks geholfen werden.

SendTo bzw. Senden an.... ist das Zauberwort.

Man erstelle eine Verknüpfung der bglcomp.exe und setzt diese in den SendTo bzw. Senden an... Ordner.

Dieser befindet sich bei Win7 hier:
C:\Users\Benutzername\SendTo

Diese bglcomp-Verknüpfung sollte man nun sinnigerweise umbenennen in bglcomp FS2004 (falls man mal vorhat auch das FSX Gamepack oder FS2002 Gamepack zu benutzen), weil man für die anderen Gamepacks eine andere bglcomp-Version zu benutzen hat.

(Möchte man nun zu dem Ordner SendTo navigieren, so bedarf es eventuell erst einmal einer Änderung der Ansicht für die Ordneroptionen. Diese erreicht man am einfachsten, wenn man die Computerumgebung öffnet, hier im Menü auf den Punkt Extras und dann auf Ordneroptionen klickt.
 Im Fenster Ordneroptionen klickt man anschließend auf die Registerkarte Ansicht. Unter Erweiterte Einstellungen entfernt man das Häkchen vor dem Eintrag Geschützte Systemdateien ausblenden und unter dem Punkt Versteckte Dateien und Ordner stellt man die Option auf Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen. Im Anschluss klickt man auf die Schaltfläche Übernehmen.)

Wer nun mit Librarys liebäugelt der braucht diesen Trick nun nicht, aber wer seine Objekte schützen möchte und vermeiden will das seine Objekte an anderen Orten benutzbar sind, der setzt seine Objekte mittels der xml Datei in die Flusiwelt.

Und diese xml Datei wird mit der bglcomp.exe zu einer bgl kompiliert.

Also Rechtsklick auf die xml und dann Senden an ...., dann den entsprechenden Eintrag bglcomp auswählen und wenn die xml Datei korrekt ist....... zack hat man eine bgl Datei.

http://i182.photobucket.com/albums/x252/Sandra_007_2007/Zwischenablage01-6.jpg

**************************


Fehlersuche in einer xml-Datei

Wer hat es nicht schon mal erlebt dass man eine xml Datei von Hand editiert hat und man wartet darauf das eine bgl erstellt wird.
Zisch.... das DOS-Fenster blitzt auf und genauso schnell wie es da war, ist es verschwunden.

Hilfe naht - in Form einer .bat Datei

Ganz wenig Text und doch eine riesige Hilfe.

Leere Editor-Datei erstellen und folgendes mal da hineinkopieren:

"C:\Program Files (x86)\FS2004SDK\BGLCOMP_SDK\bglcomp.exe" "C:\gmax\gamepacks\fs2004\Box\Box.xml"

pause

das ganze dann abspeichern und umbenennen in Fehlersuche.bat

Kommen wir zu dem was da in der .bat steht:

Ich setze vorraus das die bglcomp.exe in den Defaultpfad installiert wurde - wenn nicht, muß die Zeile

C:\Program Files (x86)\FS2004SDK\BGLCOMP_SDK\

angepaßt werden.


C:\gmax\gamepacks\fs2004\Box\Box.xml

diese Zeile muß immer angepaßt werden, da wir ja Ordner und .xml Datei nicht immer am gleichen Ort und mit gleichen Namen haben.

pause ist ein DOS-Befehl und bedeutet das auf eine Handlung seitens des Users abgewartet wird - in dem Fall irgendeine Tastatureingabe.

Provozieren wir mal solch einen Fehler:

So sieht eine xml aus wenn sie korrekt ist:

http://i182.photobucket.com/albums/x252/Sandra_007_2007/xml.jpg

hier in der Zeile füge ich ein > Zeichen ein was von der bat abgefangen werden soll:

      <LibraryObject name=>"EC9597DA41942ADE66D0BA90A5169 727" scale="1.0" />

Und wir können uns davon überzeugen das dies auch geschieht:


http://i182.photobucket.com/albums/x252/Sandra_007_2007/Fehler.jpg


Und so sieht es aus wenn keine Fehler mehr da sind - und eine bgl erstellt wurde:

http://i182.photobucket.com/albums/x252/Sandra_007_2007/keinfehler.jpg

*********************
« Letzte Änderung: 04.05.11, 09:33 von Bambi-007 »   

17.11.11, 01:22 #1
Neuner-FAN
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Also ich bekomm einfach keine BGL Dateien raus!!!


MFG Simon
   

17.11.11, 14:26 #2
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

na dann versuch ich mal mein Glück ! Ich habe gmax unter c:\gmax inst. , bglcomp.exe unter c:\compiler kopiert und schon kann es losgehen:
  • Modell mit gmax erstellen und unter *.gmax speicher
  • exportieren als *.mdl(Scenery) dazu kommt dann eine dazugehörende *.xml
  • beides (mdl/xml) in Ordner Compiler kopieren
  • xml-Datei bzgl. der Koordinaten, Scale und Ausrichtung bearbeiten und speichern
  • nun diese xml-Datei auf bglcomp.exe ziehen und fallenlassen und schwupp kommt ne *.bgl raus
   

17.11.11, 14:49 #3
Neuner-FAN
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Supi!!! verneige mich in Ehrfurcht... verneige mich in Ehrfurcht...

MFG Simon
   

17.11.11, 17:12 #4
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

sag jetzt nicht das was ich geschrieben habe, hat bei Dir auch funktioniert?! Woran hat es denn bisher gescheitert ?
   

17.11.11, 17:25 #5
Neuner-FAN
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Das was du geschriben hast hat bei mir total funktioniert!!

Nur kann ich mein Haus im FS immer noch nicht sehen! Habe die mdl, bgl und xml in Addon Scenery\Scenery gespeichert.


MFG Simon
   

17.11.11, 17:38 #6
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Du denkst daran, dass Du nur über die '.xml-Datei die Position, Scale und Ausrichtung bestimmst - standardmäßig ist jedes Objekt erstmal bei N 47 25.89 und W 122 18.43 positioniert(südlichstes Ende der Startbahn in Seattle Tacoma)
   

17.11.11, 21:21 #7
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1402


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Eigentlich müsste das so klappen:

Im Flusi mit einem Flieger zum gewünschten Ort "fliegen". Dann mit Steuerung-S in den Draufsicht-Modus wechseln. Es erscheint ein rotes Kreuz und oben werden die Zeilen mit den entsprechenden Koordinaten Deines Fliegers gezeigt (wenn nicht, Umschalt-Z drücken).

Diese Koordinaten in die XML-Datei übertragen, speichern und in die BGL-Datei umwandeln...Sollte funktionieren...
   

17.11.11, 21:30 #8
Neuner-FAN
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  

Also in meiner xml steht folgendes:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<FSData version="9.0" xmlns:xsi='http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance' xsi:noNamespaceSchemaLocation="bglcomp.xsd">

   <!-- Sample object placement.  Remove comment markers to place object east of 34R at Sea Tac. -->
   <!--
   <SceneryObject lat="49 24.92" lon="11 9.31" alt="1121.1" pitch="0" bank="0" heading="280" altitudeIsAgl="TRUE" imageComplexity="NORMAL">
      <LibraryObject name="7B964E4E4F67486219D4C98EA524D 710" scale="1.0" />
   </SceneryObject>

   -->

   <!-- Inclusion of model data.  Use the 'Name' of this object to place -->
   <!-- it in other locations.                                           -->
   <ModelData name="7B964E4E4F67486219D4C98EA524D 710" sourceFile="House1.mdl" />
</FSData>


MFG Simon
   

17.11.11, 23:31 #9
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7534


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Gmax - und kleine Tricks  


<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<FSData version="9.0" xmlns:xsi='http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance' xsi:noNamespaceSchemaLocation="bglcomp.xsd">

   <!-- Sample object placement.  Remove comment markers to place object east of 34R at Sea Tac. -->
   <!--
   <SceneryObject lat="49 24.92" lon="11 9.31" alt="1121.1" pitch="0" bank="0" heading="280" altitudeIsAgl="TRUE" imageComplexity="NORMAL">
      <LibraryObject name="7B964E4E4F67486219D4C98EA524D 710" scale="1.0" />
   </SceneryObject>

   -->

   <!-- Inclusion of model data.  Use the 'Name' of this object to place -->
   <!-- it in other locations.                                           -->
   <ModelData name="7B964E4E4F67486219D4C98EA524D 710" sourceFile="House1.mdl" />
</FSData>

Na, daaaaaaa kann auch kein Häuschen auftauchen. Mach mal die Dinger weg, die ich rot markiert habe. Die machen aus der Zeile nämlich einen Kommentar, der nicht bearbeitet wird.

Jaja, ich kenn' da noch einen, der schon mal drauf reingefallen ist......
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 deertu [55]
Foto-Preview

DTX Abflug LSMM

CS C-130 Heavy Low Pass...

5 bmp

A-10 in Nörvennich auf der 25 gelandet

AlteGeileZeiten

screen 75

Screenshot - 16 05 2017 , 22 34 20

TF-104G, pt.1 vom Contestbild

- Formation -

Just Flight Hawk: Ein wachsamer Falke über OWL...

Im Portal aktiv
Gäste (48):
 Gast 1 -> 
 Gast 22 -> 
 Gast 24 -> 
 Gast 31 -> 
 Gast 38 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 452
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 48

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.7981 Sekunden, mit 75 Datenbank-Abfragen