Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Dienstag, 17. Juli 2018 15:05 :: 43 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Entwicklungsarbeit bei vGAF
   |-+  Werkzeuge für Entwicklungsarbeit
      |-+  Gmax-Basics
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Gmax-Basics [views: 6513]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
07.01.12, 13:20
 
Team Do28
Thomas
Bronce-Poster
*****
Beiträge: 151


 

 

 

gespeichert
Gmax-Basics  

Gmax-Basics

heute 15:00 Uhr im TS-Bastelstube.

Themen:

- Grundeistellung der Gmax-Oberfläche
- Erklären und erstellen einfacher Objekte
- Erstellen eines Feld-Hangars

Gmax plus Gamepack sollten bereits installiert sein, da dieses Thema nicht behandelt wird.

Material zum Erstellen des Feld-Hangars findet Ihr hier:

http://dl.dropbox.com/u/27838313/Proj_Feld_Hangar.rar



Also wer Lust hat, schaut vorbei ...

Thomas
   

07.01.12, 15:20 #1
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Gmax-Basics  

habe mir gerade mal denn Inhalt des Archivs angeschaut und denke, es ist zu einfach gestrickt !
Falls es jemanden interessiert, wie ich das Tornado-Zelt erstellt habe, hier die einzelnen Schritte:
  • Grundkörper Quader erstellt mit 16x2x2.5
  • die Weite(16) in 2 Segmente unterteilt
  • Quader umgewandelt in Editable Poly
  • Vertices ausgewählt
  • die Punkte ausgewählt, die später den Giebel darstellt und auf 6.75m verschoben
  • das ganze Basis-Model gecloned und scaliert
  • das kleine Objekt um 1m extrudiert, damit es länger ist
  • mittels Boolsche Opperation den kleineren Grundkörper vom größeren abgezogen
  • nun die Stirnfläche markiert und erst um 0.1m (Frames) extrudiert und dann um 2m
  • Vorgang wiederholt bis ich 10 Frames und 9 Seitenflächen hatte = 19m
  • nun jede Frames-Fläche um 0.1m extrudiert
  • fertig, in ca. 5-10min
  • die seitlichen Stützen sind Zylinder mit 9cm Durchmesser und 4m Länge
  • 9x die gedrehte Ausgangsstütze gecloned und verschoben
  • alle 10 Stützen markiert, gecloned, gespiegelt und auf die andere Seite des Zeltes verschoben
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 vanzand [54]
Foto-Preview

Alpha Jet

NZFF Screenshotwinner August2010

VRS F-18 Hornet

CH 53 SUNSET 2

Phantom

pupswichtige Menschlein über Südfrankreich... ;-))

DT-X 2013 erste Etappe - auf dem Rückflug

SAR 71.Abflug an der Unfallklinik Boberg

TEXTURE CLOUD9 THE DUTCH PHANTOM PREVIEW1xxx

FPS-Test

Im Portal aktiv
Gäste (43):
 Gast 11 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 446
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 43

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.4344 Sekunden, mit 74 Datenbank-Abfragen