Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Sonntag, 21. Oktober 2018 09:13 :: 49 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  FS X / Prepar3D v1.x
      |-+  Neue F-4 Phantom für den FSX
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   Nach unten
  Drucken  
Thema: Neue F-4 Phantom für den FSX [views: 124879]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
16.02.14, 10:46 #30
 
Stammtruppe
Torsten
Bronce-Poster
***
Beiträge: 206


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Es sind richtige Abmessungen - es ist ja eine "-E" und wird auch als solche verkauft. Innerhalb der -E-Reihe gibt es noch Unterschiede, daher wurde sogar eine exakte Untergruppe festgelegt. Das ist das, was die Erstellen und Anbieten.

Rein aufgrund dessen, dass die Unterschiede zur -F minimal sind (slats hat die -E auch) habe ich darum gebeten, einen -F Skin  mitzuliefern - denn es gibt keine annähernd ähnlich gute -F auf dem FSX-Markt. Was hilft mir denn eine alte C9-F mit einem Flugverhalten und Avionik von vorgestern? Dann nehme ich lieber einen -F-Skin auf die neue -E. Aber das ist ja jedem überlassen.

Milviz verkauft das nicht als -F. Es ist explizit und ausschließlich eine -E. Der -F Skin kommt, wie gesagt, nur als "goodie" mit für Leute wie mich.

Ob sich eine "echte" -F lohnt weiss ich nicht. Bin mir aber auch nicht so sicher. VRS hat definitiv das beste und realistischste Kampfflugzeug für FSX erstellt und der Preis ist auch nicht niedrig. Trotzdem machen die damit kein nennenswertes Plus - bei einem 3-Mann-Unternehmen! Du musst schon andere Stückzahlen machen (oder hohen Preis oder die "Qualität" wie aus Rostock...) um damit zu überleben. Daher ist die -E sicher eine richtige Entscheidung imho.
   

16.02.14, 11:28 #31
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

...versteh mich nicht falsch, eine F-4E für den FSX vielleicht sogar mir Europe One-Skin wäre super, nur leider nicht F ! Die Unterschiede im "Inneren" dürften sein :
  • fehlender Tank No.7 und damit ein großer Teil der 1.3 to weniger Gewicht
  • abgespeckte Avionik
  • keine Möglichkeit AIM-7 zu steuern und starten
und außen :
  • fehlender beweglicher innerer Vorflügel
  • Höhenruder ohne erweiterte Vorderkante(zur weiteren Gewichtsreduzierung)
  • je nach Jahrgang, fehlen die AN/ALR-46 RHAW Antennen
  • am Seitenruder angebrachter AN/ARN-101 Cone
  • Inflight Refueling
Ich denke das die F wegen reduz. Gewicht(ca.1.5to) und den bewegl inneren und festen äußeren Vorflügeln "agiler" als die F-4E sein dürfte.
Das Modell und Cockpit sehen schon mal geil aus und damit man nicht wegen einer Pseudo F in die Nähe von Rostock gerückt werden kann, würde ich auf einen F-Skin verzichten - solche Schummelleien können andere besser !
   

16.02.14, 14:36 #32
 
Stammtruppe
Torsten
Bronce-Poster
***
Beiträge: 206


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Zum Unterschied -E zur -F nur kurz:
1. Nein, den kannst du nicht erfliegen bzw. spüren. Laut Papier haben unsere J79 etwas mehr Power und der Flieger wäre leichter. Real ist der Unterschied zwischen zwei -F größer, als zwischen -E und -F.
2. Ich habe, wie erwähnt, alle Werte gegen die der >"-F"< geprüft, nicht gegen die der -E. Wir bekommen also exakt die Werte, die unsere -F erreicht (nach Buch).


Von der -E gibt es verschiedene Varianten. Davon wurde eine gesucht (und benannt - weiss ich aber gerade nicht) und exakt modelliert.  Inflight-Refuelling ist übrigens immer dabei.

Fazit:
Die bauen und erstellen eine sehr gute -E. Also genau das wird der Jet auch verkauft und beworben. Niemand behauptet, dass es eine -F sei.

Zusätzlich gibt es für diejenigen, die das gerne wollen (z.b. meiner einer) einen -F Skin. Wer den nicht will nimmt halt einen der anderen.

Wer eine exakte -F will muss noch sehr lange träumen - denn es gibt im Moment keine und es ist keine in Arbeit. Die C9 sieht (unter Berücksichtigung ihres Alters und einiger Designfehler) ganz gut aus - aber ihr Flugverhalten ist nicht realistisch und ihre Avionik... schweigen wir mal lieber drüber.

Ich persönlich glaube auch nicht, dass irgend jemand diese F-4E _nicht_ kauft, weil da ein -F Skin dabei ist. Anders herum werden aber durchaus Leute die -E kaufen, weil das die derzeit beste verfügbare -F sein kann  Zwinker
   

16.02.14, 19:20 #33
 
Administrator
Jürgen
FSD: VGF097, GNY097
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1320


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Mich würde ledigich ein zu hoher Preis abschrecken.

   

26.02.14, 21:57 #34
 
Stammtruppe
Benjamin
FSD: weiß ich nimmer...
2nd Level
***
Beiträge: 39


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Grundsätzlich finde ich die MilViz F-4E ganz nett. Jedoch finde ich es sehr unverschämt von diesen Leuten, wenn man höfliche Kritik mit dem Kommentar "all is fine" wegbügelt und eine Fehlerliste einiger auf den ersten Blick offensichtlichen Fehler kommentarlos von der Facebookseite entfernt.

@ Alpha bist du der F-4 Jockey der sich zum Release der Cloud9 F-4 in deren Forum herumgetrieben hat?

 
   

27.02.14, 09:15 #35
 
Stammtruppe
Dietrich
Silver-Poster
***
Beiträge: 275


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

 Smile

Würde mich mal interessieren, aufgrund welcher Qualifikation "Alpha" glaubt das Flugverhalten beurteilen zu können ...

Troika
   

27.02.14, 09:43 #36
 
Stammtruppe
Torsten
Bronce-Poster
***
Beiträge: 206


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

@Tracer: Die FB-Seite gucke ich mir nicht an, keine Ahnung. Ja, ich war mal im C9-Forum angemeldet und habe da ein wenig gepostet. Weiss aber nicht mehr, wer da noch so war.

@Troika: Ich bin eine Weile die echte F-4F geflogen. Meinst du das reicht?
« Letzte Änderung: 27.02.14, 09:50 von Alpha »   

27.02.14, 11:24 #37
 
Forum Admin
Robert
FSD: GAF335 GAF111 NATO274
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1317


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

   

27.02.14, 20:31 #38
 
Stammtruppe
Benjamin
FSD: weiß ich nimmer...
2nd Level
***
Beiträge: 39


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Das hat doch nichts mit Erbsenzählerei zu tun, wenn man Kritik anbringt. Fakt ist MilViz hat die Cloud9 F-4 als Urahne einer halbwegs ordentlichen F-4 Simulation zu schlagen. Wir leben ja schließlich im 21. Jahrhundert. Ohne jetzt auf das hintere Cockpit eingehen zu wollen, spontan mal ein paar Ergüsse zum vorderen Cockpit:

- Standby Kompass falscher Typ (F-4C, bzw. Navy)

- Lampen am Rahmen des Winshields deutlich zu kontrastreich (nur Schrift sollte grell leuchten)

- WHEELS, 5,10,20,40 Leuchten am Glare Shield des Sichtgerätes fehlen komplett

- Beschriftung der Knöpfe am Sichtgerät falsch:
         OPR/ELAS ist falsch, OPR ERS ist richtig
         NOR LN ist falsch, HOR LN ist richtig

- drei Knöpfe am Sichtgerät sind nicht hellgrau lackiert, sondern dunkelgrau

- HOLD ALT und IN RANGE in falscher Farbe. Hat schwarz zu sein und grün zu leuchten wie die Leuchten am Windshieldrahmen

- Thread Display leuchtet wie ein Weihnachtsbaum

- das grüne PULL UP Licht rechts neben dem ADI ist in Wahrheit ein MKR BCN Light...

- Das Weapon Selector Panel ist kein Vietnam-Style Panel, sondern schon das "moderne"

- Die 6 Leuchttaster links neben dem I-Brett sind gänzlich unbekannt

- Das Feld des Master Arm Switches ist nicht schwarz/gelb , sondern schwarz/weiß

- Bei den Triebwerksüberwachungsinstrumenten wird der Dual Nozzle Indicator der F-4F genutzt. Dieser war AFAIK nie in einer USAF-Maschine verbaut, da zwei einzelne Indicators genutzt werden

- Die Cockpituhr hat rechts unten rein gar nichts zu suchen! Die gehört an die Stelle dieser ominösen 6 Leuchttaster links neben dem I-Brett

- das rechte Subpanel leuchtet wie ein Christbaum

- Die Leuchte im Exterior Lamp Panel hat nicht zu leuchten, da dies lediglich ein Fach für eine Ersatzglühbirne ist Smile

- Die Kabinenhaube wurde manuell entriegelt, denn der Unlock Handle zeigt nach hinten

- Der Pilot sitzt auf dem Sitzkissen eines US Navy H-7. Das Loch für das Schauglas der Emergency Oxygen Bottle ist da, aber kein Glas, weil es ja ein USAF Sitz ist, der die Emergency Oxygen Bottle ganz woanders hat.


Das mögen für Leute die hin und wieder ne "F-4" fliegen wollen Peanuts sein, aber wenn ein Unternehmen den Anspruch erhebt eine Simulation zu generieren, welche ultra realistisch ist und genau die Parameter aus dem Handbuch wiederspiegelt, dann sollte man auch professionell genug sein und mehr als nur 5 Minuten Cockpitgoogelei investieren.
Mir ist klar, dass auf den gezeigten Bildern alle Warnleuchten an sind, es dementsprechend bunt zugeht, aber das spiegelt nicht ansatzweise die Realität wieder.
Und eben weil die F-4 für mich DER Flieger schlechthin ist bin ich da eben etwas sensibel und kritisch.

@ Alpha wir hatten uns damals mal kurz über die leider nicht vorhandene Cloud9 Schnauze unterhalten, weil wir uns da ziemlich einig waren, dass die beim Landeanflug durchaus hilfreich wäre, wenn man sie sehen würde.


Ich nahm als Referenz den virtuellen Rundgang durch das Cockpit:
http://milviz.com/work/F-4WSF/F4E_interior.swf
« Letzte Änderung: 27.02.14, 21:03 von Tracer »   

27.02.14, 21:37 #39
 
Forum Admin
Robert
FSD: GAF335 GAF111 NATO274
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1317


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Servus Benjamin,



oooh ha, gleich so eine Resonanz, so viele gravierende Fehler (vielleicht doch ein wenig Erbsenzähler?), stimmen denn die RAL-Farben der Lampen und hast Du die Nieten im Fahrwerkschacht schon mal nachgezählt, passen die wenigstens? Der Durchmesser?   


Spaß beiseite, es sind doch bis jetzt nur mal Fotos mit dem Hinweis: “WORK IN PROGRESS“, d.h. für die nicht Lateiner “IN ARBEIT“. Cool down.


Wem´s nicht gefällt muß es ja auch nicht kaufen.  Passt schon...



Gruß
Robert
   

27.02.14, 21:45 #40
 
Stammtruppe
Benjamin
FSD: weiß ich nimmer...
2nd Level
***
Beiträge: 39


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Servus Robert,

bis zum Fahrwerksschacht bin ich noch nicht gekommen. War ja mit dem Front Cockpit zu lange beschäftigt.  Entschuldige bitte!

Sind wir mal gespannt, was als Resultat raus kommen wird.
   

27.02.14, 21:59 #41
 
Stammtruppe
Torsten
Bronce-Poster
***
Beiträge: 206


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Der Flieger ist derzeit noch nicht einmal Beta. Wir Tester sind angehalten, derzeit keine Fehler intern zu listen, da dort schon eine ganze Liste liegt und mit dem nächsten Build geändert wird. Daher macht es eben derzeit keinen Sinn, eine Fehlersammlung auf FB oder so zu machen - denn das ist nicht das aktuelle Modell.

Sobald die Beta-Phase läuft gibt es auch aktuelle Bilder, ab dann kann da auch "gemosert" werden. Aber, Tracer, tu dir den Gefallen und schreib so etwas wie "5 minuten cockpit googeln" nirgendwo - da sitzt ein engagiertes und fähiges Team schon sehr lange an dem Projekt (noch länger, als ich Robert vertröste  Zwinker ). Da sind sehr viele Stunden z.B. in das VC geflossen - da sollte man die Kirche im Dorf lassen. Der eine oder andere ahnt vielleicht, warum so ein Projekt schnell mal ein Jahr geheim ist, bis erste Bilder rausgehen. Denn manchmal kommt da leider wenig "gut - weiter so" und eher viel "Ich habe eine Fehler entdeckt! So nicht!". Fuß vom Gas und abwarten.

Guck mal ab und zu in die C9, die "Rostock-F4" usw. Dagegen sind die schon jetzt Welten weiter.

sichtbare Nase: Ja, die will ich sehen. Die Sichtposition ist eh noch nicht richtig (sie Blick zur Seite) - aber damit nerve ich die im Moment noch nicht. Das kommt in der internen Beta.
   

28.02.14, 10:22 #42
 
Stammtruppe
Andreas
Platinum-Poster
***
Beiträge: 1031


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Guck mal ab und zu in die C9, die "Rostock-F4" usw. Dagegen sind die schon jetzt Welten weiter.
... nun, es ist immer einfacher ein altes, für den FS9 konzipiertes, Modell mit einem für des FSX gedachtes Modell zu vergleichen, welches dann auch noch Jahre auf dem Buckel hat ! Wenn ihr es nicht besser machen würdet, dann könntet ihr euch bei XXX oder Abacus einsortieren. Da ich weiß, das Flieger, gerade auch vom Cockpit gerne mal dem gedachten Nutzer( GAF, Lufthansa etc) angepasst werden, sofern dafür Raum ist, ist es schwer diese Cockpits auf knopfgenauigkeit zu überprüfen. Mir reicht es schon , wenn die standardmäßigen Funktionen umgesetzt werden, 80% Systemtiefe und ein beeindruckendes Außenmodell, was den PC nicht in die Knie zwingt - nicht jeder hat ein wassergekühltes 6000-€-System bei sich zuhause stehen und wollen doch das eine oder andere fliegen können !!!
Die Cloud9 ist uns allen ans Herz gewachsen, weil sie für ihr Erscheinungsdatum tolle Feature mit sich brachte und noch toll aussah und gut fliegen lässt. Es gab auch ein paar lustige Feature bei der XXX aus Rostock, neben einem RAF-Paint auf ner E, aber da sind wir uns alle einig, die ist weit abgeschlagen hinten dran !
Ihr seid also in der Situation ein Modell zu gebähren, das deutlich besser ist als die C9, als Phantom Phan freue ich mich auf eine bezahlbare E und werde daraus bestimmt keine F machen - dafür stören mich die optischen Abweichungen zu sehr, das Flugverhalten, kann ich mangels eigener Flugstunden in einer F nicht vergleichen, also reicht mir, wenn ich die E sicher wieder auf die Bahn bringe !!!
   

28.02.14, 13:16 #43
 
Stammtruppe
Benjamin
FSD: weiß ich nimmer...
2nd Level
***
Beiträge: 39


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

Der Flieger ist derzeit noch nicht einmal Beta. Wir Tester sind angehalten, derzeit keine Fehler intern zu listen, da dort schon eine ganze Liste liegt und mit dem nächsten Build geändert wird. Daher macht es eben derzeit keinen Sinn, eine Fehlersammlung auf FB oder so zu machen - denn das ist nicht das aktuelle Modell.

Ich habe ja auch nie behauptet, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Warten wir es mal ab was sich noch draus entwickelt.
Es wird wie bei jedem Hobby und im Speziellen wohl im Bereich der Flugsimulatoren mindestens immer zwei Gruppen geben. Die eine Gruppe, die sich optisch mit dem Anschein eines Flugzeuges zufrieden gibt und eben die Detailfanatiker. Die Extremfälle lieben die Rostock-F4, die anderen nörgeln an Details der MilViz F-4 herum. In Sachen F-4 gehöre ich eben definitv zu letzteren  Passt schon...

Sobald die Beta-Phase läuft gibt es auch aktuelle Bilder, ab dann kann da auch "gemosert" werden. Aber, Tracer, tu dir den Gefallen und schreib so etwas wie "5 minuten cockpit googeln" nirgendwo - da sitzt ein engagiertes und fähiges Team schon sehr lange an dem Projekt (noch länger, als ich Robert vertröste  Zwinker )

Alpha, dass die das fachlich können steht außer Frage! Sieht man ja an anderen Maschinen, wie deren T-38 und diesem Cockpit. Ich will das ja auch nicht zerreißen. Ganz im Gegenteil, vom Gesamteindruck ist die Sache erste Sahne, nur das I-Tüpfelchen fehlt halt noch.
Nur warum dann diese ganz offensichtlichen Fehler? Einfach mal so baue ich z.B. die Uhr nicht rechts unten ein. Das sind entweder schlecht recherchierte Interpretationen, oder es steckt ein ganz geheimer Plan dahinter, der sich mir noch nicht erschließt. Im Moment tendiere ich zu Variante 1.


Der eine oder andere ahnt vielleicht, warum so ein Projekt schnell mal ein Jahr geheim ist, bis erste Bilder rausgehen. Denn manchmal kommt da leider wenig "gut - weiter so" und eher viel "Ich habe eine Fehler entdeckt! So nicht!". Fuß vom Gas und abwarten.

Ganz ehrlich, wer sein Handwerk öffentlich präsentiert, der muss auch damit klar kommen können, dass es Menschen gibt, die sein Werk zerreißen. Das muss ich mit meinen Projekten ganz genauso. Kritik mag oftmals sehr gut, und manchmal verdammt weh tun. Wer Kritik jedoch scheut, der darf das Ding dann eben nicht an die große Glocke hängen. Scheinbar ist man aber mehr auf Lobhudelei und Streicheleinheiten aus,  als mit Kritik ordentlich umzugehen und dementsprechend zu kommunizieren. Und gerade diese Form des Umgangs finde ich unprofessionel, wenn man als Firma in social media auftritt.

Guck mal ab und zu in die C9, die "Rostock-F4" usw. Dagegen sind die schon jetzt Welten weiter.

Die Cloud9 ist wohl nur in einigen Teilen in der Nähe des Originalflugverhaltens, aber für ihre Zeit bot sie - verglichen mit den Iris-Phantoms - deutlich mehr Potential und legt somit die Messlatte ziemlich hoch. Es hatte ja auch bei ihr einige Updates gebraucht, bis das Flugverhalten auch nur  halbwegs in Richtung Original ging. Bedenke nur mal die vieldiskutierte Rollgeschwindigkeit der ersten Version. Der Rest ging mit dem Ende des Entwicklungsteams den Bach hinunter.

Die "Rostock-F4" ist nicht wirklich der Rede wert...


sichtbare Nase: Ja, die will ich sehen. Die Sichtposition ist eh noch nicht richtig (sie Blick zur Seite) - aber damit nerve ich die im Moment noch nicht. Das kommt in der internen Beta.

Tu dein bestes, dass das umgesetzt wird! Das wäre echte mal was.
   

28.02.14, 13:46 #44
 
Stammtruppe
Maik
FSD: VGF 269
Gold-Poster
***
Beiträge: 555


 

 

 

gespeichert
Re: Neue F-4 Phantom für den FSX  

ROSTOCK-F4 !!

Da musste ich lange überlegen - muss man erst mal drauf kommen.
Stimmt aber - Dino will die besagte Produktschiene hier nicht mehr
weiter erwähnt wissen.

Gute Umschreibung -- und btw. schönes F4-Projekt, dass uns da wohl bevorsteht.

Gruß
Maik
   

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 Xmen85 [51]
 Raphman [33]
Foto-Preview

Meteor T.7 RAF

2 Phantoms beim Abfangen eines GFD Learjets

Unterwegs im Harz...

IMG 0048

FERTIG !!!

fs9 2010-06-24 20-34-10-09

Bundeswehr4

Mein Arbeitsplatz :-)

Morgens um  6 ...

BMI Einsatz bei der POL am Airport Nürnberg EDDN; Ich weiß die Qualli is nich so berauschend - aber jeder hat mal klein angefangen!

Im Portal aktiv
Gäste (49):
 Gast 6 -> Home
 Gast 17 -> 
 Gast 43 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 450
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 49

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.4575 Sekunden, mit 75 Datenbank-Abfragen