Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Montag, 23. Juli 2018 06:00 :: 39 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  FS2004 / FS9 und früher
      |-+  Der Flying Dutchman
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Der Flying Dutchman [views: 6302]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
09.05.14, 23:24
 
Forum Admin
Frank
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1418


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Der Flying Dutchman  

Moin Leute,

gestern habe ich bei FB in der "McDonnell Douglas F-4 Phantom" Interessengruppe ein paar meiner Flugdiesel-Shots zum besten gegeben um zu zeigen, das die F4 nicht nur in der Realität, sondern auch im Simulator eine gute Figur macht. Die Resonanz war durchweg positiv und als ich erklärt habe, das ich die Flieger selber bemale, kam auch direkt ein Vorschlag für ein absolut geniales Repaint....

Ich wurde gefragt, ob ich nicht Lust hätte, die einzigste F4F der Niederländischen KLU (Koninklijke Luchtmacht) zu painten... Hääähh??? Wieee??  Tilt Entschuldige bitte!

Moment, Holland, KLU, F4F?? Da hatte ich bis dato noch nie was von gehört und war zuerst skeptisch, allerdings wurden meine Zweifel direkt mit diesen beiden Fotos (die einzigsten die von der Bemalung existieren) aus dem Weg geräumt...





Das war ja nu mal wirklich was ganz neues. Da musste ich erstmal nachhaken. Nachdem ich die Infos gefiltert hatte, stand für mich fest, da fängste gleich mit an. Denn die Geschichte zu der ersten ( und einzigsten) Niederländischen Phantom ist echt klasse !! Passt schon...




1990 wurde das JaBoG36 im Niedersächsischen Rheine/Hopsten geschlossen, da

die Runway dringend erneuert werden musste. Die dort stationierten F4F Phantom

mussten für die Dauer der Arbeiten in das nahe Niederländische Twenthe ausweichen.

Die Niederländer sind ein lustiges Völkchen und so ließen es sich ein paar Spaßvögel

nicht nehmen, eine der deutschen "Luftdiesel" zu kapern und in den Dienst der KLU zu stellen.

Zu diesem Zweck wurde die Maschine,ein wenig umdekoriert.

Die taktische Nummer "37+93" musste der "TW315" weichen, welches die F4 als volles Mitglied

der 315 Sqd. auswies. Die deutsche Flagge am Seitenleitwerk musste nun natürlich den Holländischen

Nationalfarben weichen, zu dessen Zweck das komplette Seitenruder herhalten musste. Desweiteren

durften natürlich nicht die Staffelabzeichen der "313Sqd." sowie der "315Sqd." fehlen.

Somit war die "Koninklijke Luchtmacht" im Besitz einer F4F Phantom II.Dieser wirklich gut gelungene Scherz

war natürlich nicht von langer Dauer und das Rhino wurde wieder der deutschen Luftwaffe übergeben....








Nu habe ich das Repaint fertig und möchte Euch natürlich daran teilhaben lassen !  lass' uns einen heben


Ihr findet das Repaint wie gewohnt hier im Hangar und ich hoffe, es gefällt Euch !!  






HINWEIS: Ich hatte das Repaint bereits im Hangar als mir noch ein paar Fehler aufgefallen waren. Diese habe ich direkt korrigiert, allerdings haben zu dem Zeitpunkt bereits 15 Leute das Teil gezogen. Die möchte ich bitten, downloadet es nochmal um auch die korrekte Version am virtuellen Himmel zu haben !!!  





« Letzte Änderung: 09.05.14, 23:36 von Panavia »   

09.05.14, 23:30 #1
 
Stammtruppe
Marcel
Silver-Poster
***
Beiträge: 340


 

 

 

gespeichert
Re: Der Flying Dutchman  

Vielen Dank für die Erklärung  lass' uns einen heben Das ist echt ne coole Story! Man stelle sich das mal heute mit dem Eurofighter vor 
   

09.05.14, 23:38 #2
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7444


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Der Flying Dutchman  

Wenn die so geflogen ist, dann haben sich die Niederländer ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt. Neenee, nicht wegen irgendwelcher Deutscher, die das hätten falsch verstehen können. Die Luftwaffen-Kameraden sind gar nicht so verknöchert.

Aber wo selbst nicht mehr flugbereite Museums-Flugzeuge bei KSZE gemeldet sein mussten (Hohner Do28) und Waffensystem im Bestand der Luftwaffe geführt wurden, da wäre ein Kampfflugzeug, das aktiv, aber unter falscher Flagge und Kennung fliegt, schon eine Provokation gewesen, die durchaus hätte Folgen haben können. Achtet mal drauf, dass auch bei anlassbezogenen Sonderlackierungen bestimmte Merkmale IMMER erhalten bleiben. Das hat schon seinen Grund.

Aber nichts desto weniger und umso trotz:

Die Story ist natürlich trotzdem interessant. Schön, dass Du das hier mal reingebracht hast, Frank. Und das Repaint.....janee.....eben wieder mal ein "Original-Panavia". Supääääh!
   

10.05.14, 07:50 #3
 
Stammtruppe
Björn
FSD: DMNFZ
Bronce-Poster
***
Beiträge: 199


 

 

 

gespeichert
Re: Der Flying Dutchman  

Moin,

also die Story find ich echt klasse. Auch deine Bemalung ist echt prima geworden.
Provokation oder nicht, sieht trotzdem klasse aus, wobei ich jetzt auch nicht so der "Hölländer" - Fan bin 
   

10.05.14, 12:50 #4
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7444


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Der Flying Dutchman  

Niederländääää, Björn, Niederländääää..... Passt schon...
   

10.05.14, 17:16 #5
 
Forum Admin
Uwe
FSD: VGF088
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1051


 

 

 

gespeichert
Re: Der Flying Dutchman  

LIKE  Passt schon...

DankÖ für das Geile Repaint  verneige mich in Ehrfurcht...
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 shotaxx [25]
Foto-Preview

CH 53 SUNSET 2

fsx 2014-02-06 20-34-37-75 k

Eine F4 vor ihrer Mission

Mal was Italienisches von mir...

SAR 71.Abflug an der Unfallklinik Boberg

TF-104G, pt.1 vom Contestbild

eine 104 beim tieffliegen...

fs9 2016-04-03 19-30-43-93 bmp

Unbenannt-1zfukifzukiu

Cockpit C42 B

Im Portal aktiv
Gäste (39):
 Gast 1 -> Home
 Gast 10 -> 
 Gast 18 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 446
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 39

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.3216 Sekunden, mit 75 Datenbank-Abfragen