Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Dienstag, 20. November 2018 13:42 :: 44 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Hardware
   |-+  Eingabe- und Steuergeräte
      |-+  Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen?
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen? [views: 6769]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
30.12.14, 15:16
 
Forum Admin
Felix
FSD: GAF108 GAM108 GNY108
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1948


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen?  

Mal eine Frage an die Vielflieger: Mein Joystick SAITEK X52 läuft mechanisch sehr rauh und gibt auch "knirschende" Geräusche von sich, insbesondere bei Lenkbewegungen nach links oder rechts die noch durch Drehbewegungen um die Hochsachse verstärkt werden.
Als alter Mechaniker würde ich sagen: Tropfen Öl.
Ist das OK? Wer hat Erfahrungen?

Gruß Felix
   

30.12.14, 16:42 #1
 
Forum Admin
Robert
FSD: GAF335 GAF111 NATO274
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1317


 

 

 

gespeichert
Re: Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen?  

Servus Felix,

schau Dir das mal an die benutzen Kontakt Spray und Silicon Fett:


<a href="http://www.youtube.com/watch?v=Mg-W1_FAuBE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=Mg-W1_FAuBE</a>





Guten Rutsch
Ciao
Robert
« Letzte Änderung: 30.12.14, 16:49 von jetrangerIII »   

31.12.14, 22:10 #2
 
Forum Admin
Felix
FSD: GAF108 GAM108 GNY108
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1948


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen?  

Lieber Robert, herzlichen Dank!
   

01.01.15, 05:32 #3
 
Stammtruppe
Wolf-Rüdiger
Silver-Poster
***
Beiträge: 275


 

 

 

gespeichert
Re: Pflege SAITEK X52: Kann man den ölen?  



Hallo Felix,

ich bin auch kein 'Vielflieger' und hatte vielleicht gerade deshalb das gleiche Problem an meinem X-52. Saubere, weiche Steuerbewegungen, gerade nach Links und Rechts waren kaum noch möglich und das Ganze war ziemlich ruppig.
Ich habe dann einfach einmal etwas von dem guten alten 'Kontakt 60' in den X-52 gesprüht. Seitdem läuft er quasi wie geschmiert. Vielleicht sogar ein bisschen zu butterweich. Aber bei längeren Flügen und kleinen Steuerkorrekturen verhält er sich jetzt sehr geschmeidig.
Ich kann zwar keine Garantie übernehmen, ob man damit nicht vielleicht etwas kaputt machen könnte, aber bei mir ist diese Behandlung mit Kontakt 60 jetzt etwa sechs Monate her und ich habe bislang noch keine negativen Auswirkungen feststellen können.

Bis denne

WR

   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 liblar [56]
Foto-Preview

Wunstorf neu

SAR 89

AT-6 Belgian Air Force

Fiat G-91 T.3

Überflug

Formationsanflug

Buchel AB Nordschleife real

Bell 210

A310 MRTT in Stavanger / Sola

Diamondbacks F-4J

Im Portal aktiv
Gäste (44):
 Gast 2 -> Home
 Gast 6 -> Home
 Gast 13 -> 
 Gast 26 -> 
 Gast 42 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 452
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 44

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.3951 Sekunden, mit 74 Datenbank-Abfragen