Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Mittwoch, 18. Juli 2018 09:03 :: 42 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  FS X / Prepar3D v1.x
      |-+  Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Thema: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste.... [views: 78200]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
23.02.15, 12:48
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1386


 

 

 

gespeichert
Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Hallo zusammen,

nun habe ich mich gestern wie ein Kind vor'm Weihnachtsbaum auf meinen FSX gefreut - ja, wirklich - die Zeit war gekommen um endlich mal was Neues zu wagen....

...und befinde mich nun im Vorhof zur.....HÖLLLLEEEEEEEE    devil

Zum Mitgrübeln oder Schadenfreuen - je nach charakterlicher Ausrichtung - hier mal meine FSX-Daten:

- FSX Professional Gold Edition ink. Acceleration Pack,
- Baujahr 2007
- Unterstützt Win XP / Vista - aber (siehe ein paar Zeilen weiter unten...) bei mir auch Win7

Und ich installierte....Und fluchte....Und deinstallierte....Und recherchierte telefonseitenweise das Internet...Und installierte neu....und deinstallierte...Ging essen, Gassi, Fussball gucken...und installierte...und suchte im Netz nach vergleichbaren Fehlern... BING:

Ich glaube beim 8. Anlauf dann das, was mir die Tränen der Freude in die Augen trieb: Der FSX lief durch, ließ sich registrieren - TATAAA!

Bei allen angebotenen Lösungsvorschlägen erkannte ich auf meiner gefühlt nach oben offenen "Sch... an den Fingern-Skala" einen beachtlichen Wert von "Kaum zu desinfizieren", weil sich bei mir wohl alle erdenklichen Fehler zu tummeln schienen.

Kurz:

Das erste - nach ca. 4 Stunden munterem Bildschirmanstarren - Lösungsergebnis hieß:

FSX in "C:\FSX" - nicht Programme(x86), nicht Programme, nicht sonstwo...

Gut, geht in Ordnung. Ist ja nun druff....Endlich zum Acceleration Pack, juhuu....

3 Stunden später:

Nachdem sich das AP ordentlich weigerte und sich die Installation regelmäßig aufhängte, schien es dann doch die Lust zu verlieren, mich zu nerven und ich konnte dann endlich freudetrunken meine Registrierung durchführen, bekam mit gefühltem Applaus auch meine Registrations-Bestätigung und yeaaahhhh: Endlich.....

 Schimpf Ein schwerwiegender Fehler ist aufgetreten  Schimpf
Nur FSX Startbildschirm, ca. 10 Sekunden später das Fenster mit der obigen Fehlermeldung...

Sonst nichts...
Gar nichts...

Fazit:

FSX scheint rund zu laufen
AP sowas von überhaupt nicht

Meine bisherigen diesbezüglichen Lösungsversuche:

- UiAutomationCore.dll ist drauf
- aktuelle FSUIPC4 ist drauf
- nach jeglicher Deinstallation wurde säuberlich jegliche Rückstände nach Anraten meiner 2-stündigen Internet-Recherchen in den entsprechenden Ordnern gelöscht
- Sogar der "in medias rés" Vorschlag, unter Hkey Local Machine die "Upper Filters" Einstellung zu checken, habe ich durch. Kein Fehler, steht auf "PartMgr", wie es wohl sein soll...

Ich stehe vor folgenden Alternativen:

1. Prepar3D
2. FSX schreddern und beim FS9 bleiben
3. Auswandern und Ziegenhirte werden

falls keine Lösung in Sicht ist. Ich werde keinen Kompromiss eingehen und jegliche Minute mit Schrauben, Dengeln oder Softwarelöten verhindern. Ich habe eh schon ein knappes Leben, dessen wertvolle Freizeit ich - WENN ich vor dem PC hocke - hauptsächlich mit Szenerie-Entwicklung verbringe. Einen instabilen FSX, der mir - nur wenn ich ihn mal zur Kontrolle einer Szenerie öffnen will - den Finger zeigt, werde ich - mit Verlaub - oh, ich glaube, mein Eingabefenster ist zu En



   

23.02.15, 16:36 #1
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7434


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

 

Janee, wenn es einen betrifft, ist das ja nun nicht sooooo lustig!

Also ich sag' ma' so:

Bei mir unter Win7 Pro 64 habe ich keine Probleme bei der Installation gehabt. Ist ja nun aber auch schon eine ziemliche Weile her, was mich daran erinnert, dass mein aktuelles Windows-System nunmehr schon etliche Jahre auf dem Buckel hat.

Mein FSX ist nicht auf C: gelandet! Gott bewahre - nie im Leben würde ich eine Software auf C: installieren. Ich liebe den Anblick von Festplatten-Türmen im Gehäuse und kenne keine schönere Beschäftigung, als die vorhandenen Platten nochmals in diverse Partitionen mehr oder weniger sinnvoller Größe zu unterteilen. Zur Zeit ist bei mir nur noch der Laufwerksbuchstabe V: zu vergeben und spätestens, wenn ich einen USB-Stick reinstecke, ist das Alphabet komplett.

So finden wir denn auch bei mir auf M: den FS2004 und auf N: den FSX. Und irgendwann hat mal P3D 1.x bei mir Einzug gehalten und hat dann exklusiv das K:-Laufwerk für sich bekommen.

Natürlich müsste es auf C: funktionieren, logisch! Ob der FSX böse wird, wenn er sich in "Programme" wiederfindet und nicht in "Programme"x86)".....janee, ich habe diesen Tipp auch mal irgendwo mitbekommen. Aber ich kann mir nicht recht vorstellen, dass da wirklich was dran ist, was nicht durch Fakten zu widerlegen ist. Ich tippe mal drauf, dass jemand in der FSX-Steinzeit mit dem Wechsel des Ordners ZUFÄLLIG Erfolg hatte und daraufhin das als heißen Tipp rausgehauen hat, der nur allzu gern von der Gemeinde angenommen wurde. Schließlich bereitet der FSX ohnehin vielfältigste Probleme und irgendwie sucht wohl jeder nach einer Wunderpille, die aus dem programmiertechnischen Fehlschuss FSX etwas wenigstens einigermaßen Brauchbares macht! Da hilft dann oft auch ein Placebo. Mein Auto zieht auch gleich besser, wenn es gewaschen wurde, und nach einer Innenreinigung läuft der Motor auch gleich runder und leiser!

BTT:
Es hilft Dir nicht, wenn ich Dir sage, dass mein FSX läuft. Es hilft Dir noch weniger, wenn ich Dir sage, dass ich kein AccPack drauf habe, sondern nur die SP2. Es hilft Dir zunächst mal überhaupt gar nicht, wenn ich damit prolle, dass mein FSX sogar relativ stabil ist und nach wochenlangen Experimenten sogar mit einigermaßen sinnvollen FPS marschiert, wenn ich ihn nicht gerade mit aufwändigen Native-FS9 Addons traktiere.

Vorwärts geht es wohl auch nicht mit dem Wissen, dass ich den P3D 1.4 (den 2.x trägt meine Hardware nicht) erfolgreich parallel installiert habe und nutze. P3D 1.4 ist technisch weitestgehend identisch mit dem FSX. Am Auffälligsten ist noch das erheblich bessere Wasser und auf den 2. Blick, dass man den DX10-Schwachsinn des FSX rausgeschmissen hat. Er fühlt sich ein bisschen flüssiger an als der FSX, aber manchmal denke ich da wieder an mein gewaschenes Auto.

P3D 2.x.....janee, den kann ich nicht, weil meine Tragikkarten.....nee.....Graf ikkarten noch Relikte aus der Computer-Bronzezeit sind. Ohne DX11 an Bord lehnt es P3D 2.x konsequent ab, sich installieren zu lassen.
ABER: P3D 2.x ist gut und ist die Zukunft. War der 1.x quasi noch das Parallelprodukt zum FSX und damit BEIDE gewissermaßen noch der FS 10, ist der P3D 2.x eindeutig eine erhebliche Weiterentwicklung, die nicht nur kosmetischer Natur ist. Kompatibiltät zu Addons der 10er-Generation scheint gegeben. Allerdings lehrt die Praxis (namentlich die DT-X, an der auch 3 Kameraden mit dem P3D 2.x teilnehmen), dass die Leute von vielen Scenerys nicht wo wirklich viel mitbekommen, weil Objekte schlichtweg nicht angezeigt werden. Irgendwo hat Lockheed Martin da wohl etwas geopfert, um höhere Ziele zu erreichen.
Damit will ich sagen, dass Du als begnadeter ********er unter Umständen mit dem aktuellen P3D ein System auf den rechner holst, das Tests mit Deinen Scenerys verfälschen könnte.

Ich weiß, ich weiß, so wirkliche Hilfe ist das alles jetzt nicht. Ich würde mal versuchen, dem FSX ein eigenes Laufwerk bzw. eine eigene Partition zu spendieren. 100 GB sind nicht übertrieben, wenn man vielleicht auch noch eine Sicherheits- oder Experimentierkopie darauf anlegen will.

Darüber hinaus noch die allgemeingültigen Tipps:
  • Verwende einen Admin-Account!
  • Starte darüber hinaus den FSX auf jeden Fall mit der option "als Administrator ausführen"!
  • Regle die Benutzerkontenkontrolle runter (NULL)!
  • Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat!


« Letzte Änderung: 23.02.15, 16:43 von GAF5006 »   

23.02.15, 18:27 #2
 
Stammtruppe
Björn
FSD: DMNFZ
Bronce-Poster
***
Beiträge: 199


 

 

 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Auswandern und Ziegenhirte werden ist auch keine Lösung.
Der Naturschutzbund kann auch hier gute Leute gebrauchen, die sich um die heimischen Tiere kümmern. 

Thema FSX hatte ich auch immer so meine Freude, allerdings lief er nur mit SP2 ganz okay. Nur die FPS ließ bei mir zu wünschen übrig. Mich störte, das ich immer das Gefühl hatte in eine Nebellandschaft zu fliegen, weil alles was etwas weiter weg war ziemlich vernebelt drein schaute.
Nach langem hin und her bin ich dann auf Xplane 10 gestiegen und mich vom FSX distanziert. Mit dem Flusi hab ich riesen Spaß, ob bei Vatsim oder so. Bastel leidenschaftlich gerne Szenerien und bin von den Flugzeugen, die es dort mittlerweile auch gibt ganz zufrieden. Nur der Tornado fehlt mir etwas. 
   

23.02.15, 20:16 #3
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7434


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Nu' schnack' mal den manschy nicht vom FSX weg! Der entwickelt so schöne Sachen für den FS (2004), dass es Zeit wird, dass er sein Können mal auf denn FSX überträgt, aber um Himmels Willen nicht zum XPlane abwandert.
   

23.02.15, 20:45 #4
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1386


 

 

 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

X-Plane? Klingt gar nicht so schlecht 

Vielleicht als letzte Alternative 

Nein, prinzipiell tuckert der FSX ja vor sich rum, aber das verd******* Acceleration Pack lässt sich halt ums Verrecken nicht starten  Schimpf

Beim FS9 war's toll: Wenn er lief, lief er. Traten Probleme auf, lag es fast IMMER am FS9, sprich, ich konnte mal kopfüber in den Sim tauchen und stöbern, irgendwelche Bruchstücke fand man immer und konnte das meist logisch wieder zusammendengeln.

Aber nun beim FSX bin ich etwas kurzatmig: Es kann am FSX liegen, oder auch am System, oder der Konfiguration des PC, ja, es gab sogar schon Klienten, die hatten lediglich eine falsche nVidea-Einstellung und Peng: See you later, und nichts geht mehr...

Diese unfassbare "geht nicht hoch n - Formel" macht mir zu schaffen...

Aber, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, und nun habe ich bzgl. des Acceleration-Packs eine Frage:

Weiß jemand, ob von der DVD des AP von den Daten, die per Setup auf die Platte geschickt werden, auch Dateien irgendwo ins System geschrieben werden?
Falls nicht, also wenn es ein reines Kopieren von Daten wie Texturen, Gauges, Effekte etc. wäre, dann wäre meine Idee, den Inhalt der DVD "zu Fuß" rüberzuschieben. Und dann, wenn plötzlich der FSX nicht mehr startet, hätte ich einen Anhaltspunkt, welche Datei vielleicht korrupt wäre.

(Hmm  , vielleicht doch X-Plane?)
   

23.02.15, 20:57 #5
 
Administrator
Jürgen
FSD: VGF097, GNY097
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1316


 

 

 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Also mir fallen da auf die schnelle ein paar Sachen auf.

1. was Dino schon geschrieben hat. Den FSX auf eine andere Partition oder besser eine  andere Fesplatte installieren.

2. umbedingt die neusten Treiber für Grafikkarte UND Sound installieren. Gerade der Soundtreiber wird gerne vernachlässigt.

Gruss Jürgen
   

23.02.15, 21:28 #6
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7434


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Wenn Du wüsstest, wie alt meine Treiber sind........
   

23.02.15, 21:40 #7
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1386


 

 

 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Moment, Dino...muss mal kurz in meiner verstaubten Bibliothek stöbern...ah, hier, ein Buch über Demenz:

"Verwirrt nicht die Verwirrten!"

Das gilt also auch für mich - hast Du jetzt die aktuellsten Treiber oder nicht?

@Jürgen:
Danke - ich werde die mal aktualisieren - schaden kann's ja wohl nicht!
Geht bei der Festplatte auch eine Externe?

Nun habe ich durch Zufall noch eine interessante Aussage entdeckt:

Dort heißt es, dass im Acceleration Pack wohl SP2 enthalten ist, aber nicht SP1. Braucht man dementsprechend zwingend SP1 um das AP zum Laufen zu bringen  ?

   

23.02.15, 22:00 #8
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7434


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Eine externe Platte würde ich nicht verwenden. Das Nachladen von Texturen ist eh schon grenzwertig beim X und wenn dann noch eine schaumgebremste Bandbreite (USB) und lahme Reaktionszeiten hinzu kommen, dürfte das dem FSX nicht eben zuträglich sein. Außerdem haben externe Platten gern mal ein recht eigenwilliges "Energiemanagement", das man nicht so recht beeinflussen kann.

Meine Treiber sind von vor......oh Mann, wann hab' ich Win7 aufgesetzt???..... Müsste Oktober 2010 gewesen sein. Und von da sind die Treiber! Die haben damals funktioniert und warum sollten sie es später nicht mehr tun? Im Gegenteil: Man muss ja sogar damit rechnen, dass ein neuerer Treiber plötzlich Probleme macht.

Ich habe aber auch recht alte Grafikkarten drin. AMD Radeon 4850 (2 eigenständige, also nicht über Crossfire verbunden).

 
   

23.02.15, 22:02 #9
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7434


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Axo.......die SP1 und SP2 sollten im Acc-Pack entalten sein.
   

24.02.15, 00:14 #10
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1386


 

 

 

gespeichert
Re: Endlich FSX! Endlich Zerstörungsgelüste....  

Okay, danke.

Habe mich nun soweit eingelesen, dass ich auf die abstrusesten Tips abgefahren bin. Nun wird geraten, die UIAutomationCore.dll überall - im System32 und System64-Ordner - abzuschalten. Scheint sowas wie die Eierlegende Wollmilchsau zu sein.

Und wie es wohl mit dem FSX normal zu sein scheint:

Man befasst sich wohl zu 98% nicht mit dem Flusi selbst, sondern mit seiner verd..... Umgebung....
   

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Foto-Preview

Dodosim Huey

CS C-130 FPS Test

fs9 2011-06-09 02-02-16-70

Unbenannt-2 Kopie

Anflug auf Fregatte bei Helgoland

121

Buchel AB Radarkuppel

Dassault Dornier Alpha Jet

sydtzhsfhf bmp

Lightning ETUO WEST 4

Im Portal aktiv
Gäste (42):
 Gast 1 -> Home
 Gast 2 -> Home
 Gast 17 -> 
 Gast 22 -> 
 Gast 36 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 446
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 42

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.5335 Sekunden, mit 74 Datenbank-Abfragen