Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Mittwoch, 12. Dezember 2018 00:52 :: 57 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Hardware
   |-+  CPU, RAM & Mainboards
      |-+  PC Kauf für FSX und FS9
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Thema: PC Kauf für FSX und FS9 [views: 169161]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
14.11.15, 05:55 #30
 
Stammtruppe
Thorsten
1st Level
***
Beiträge: 93


 

 

 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

Hallo Andreas,

so hat mir das mein Bekannter auch erklärt mit der Hashwell Kompatibilität. Er hat es mal an seinem PC getestet mit einem alten Netzteil und hat genau die Erfahrung gemacht, dass sich der Rechner dann aufhängt.
Sobald nachher die Läden aufhaben kaufe ich mir ein Netzteil und teste das.
Hoffentlich liegts nur daran.
   

14.11.15, 06:55 #31
 
Forum Admin
Martin
FSD: VGF900
Silver-Poster
*****
Beiträge: 318


 

 

 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

Jungs, schön das ihr PC´s für FSX zusammenbaut. Aber ich stimme nicht mit dem überein, das ihr die CPUs mit nicht ausreichenden Kühlern versorgt. Klar der Standard Kühler kühlt die CPU irgendwie.. aber wenn se zu Warm wird regelt die runter und bringt schlechtere Performance und höhere instabilität.

Ich hatte mich eine lange Zeit lang gegen Wasserkühl-Systeme gewehrt, habe aber dennoch eingesehen das diese besser sind. Sie kosten zwar eine kleine Stange GELD (60-150 Euro) aber man kann die Temperatur der CPU unter Volllast bei 30-45°Celsius runterkühlen.

Hier ein Link zur Atelco:
http://www.atelco.de/2793/Wartungsfreie+Systeme.search

Gruss,
Martin
   

14.11.15, 08:06 #32
 
Stammtruppe
Thorsten
1st Level
***
Beiträge: 93


 

 

 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

Hallo Martin,

danke für die Information. Mein Bekannter gestern meinte auch, dass ein besserer Kühler drauf sollte, da der Standard Kühler auch laut werden kann. Ich beobachte das ganze jetzt erstmal. Einen Kühler nachrüsten kann man (mein Bekannter) dann immer noch.

Update: Nachdem ich meinen letzten Post geschrieben habe, habe ich überlegt, was ich an der Hardware machen kann, bis die Elektronik Läden öffnen, um ein Netzteil zu besorgen.
Ich habe zwei Ram Bausteine entfernt und nochmal getestet. Siehe da nun läuft er. Windows ist installiert und ansonsten auch alles ok.

Jetzt mache ich erstmal weitere Tests, ob die RAM Riegel defekt sind, es am Mainboard liegt, oder ob das Netzteil Probleme macht, wenn alle 4 Riegel drin sind.

Also anscheinend zumindest keine Vollkatastrophe.

Falls jemand ein Tool kennt, mit dem ich die Hardware auch testen kann, wäre das super. In der Systemsteuerung zeigt es mir zumindest keine Hardwarefehler an.

VG

Thorsten
   

14.11.15, 13:14 #33
 
Stammtruppe
Thorsten
1st Level
***
Beiträge: 93


 

 

 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

So der Fehler ist gefunden. Einer der RAM Riegel hat einen Defekt. Sobald ich diesen einbaue stürzt der PC ab. Die drei anderen funktionieren in versch. Kombinationen seit Stunden tadellos.

Nach 4 Stunden sind nun endlich auch alle Windows Updates durch, so dass ich mich endlich an den Flusi machen kann.

Noch eine hoffentlich letzte Frage  Tilt
Ich habe die Festplatte meines alten PCs eingebaut und mit der Win Start CD formatiert. Dabei wurde die Platte problemlos erkannt. Nach dem regulären Neustart wird sie nicht mehr erkannt. Im WWW habe ich schon herausgefunden, dass das an der Formatierung liegt, da vmtl kein Format (NTFS) drauf ist. In der Systemsteuerung finde ich die Platte auch, allerdings kann ich sie dort nicht wie im Netz gefunden erneut formatieren. Ich kann Treiber aktualisieren, die sind aber aktuell. Habt ihr dazu einen Tipp für mich?

Danke und VG
   

14.11.15, 13:35 #34
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7561


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

@Martin

Wäre der KK unterdimensioniert, dann würde es eine Weile dauern und vor allem auch eine weit höhere CPU-Last bedingen, um einen Notstopp auszulösen. Eine weit höhere CPU-Last, als es der Instalationsvorgang verlangt. WENN es Trouble durch Temperaturen geben sollte, dann in einem Moment, wo der CPU etwas im oberen Leistungsbereich abverlangt wird.

Der FSX wäre - aufgrund seiner sehr unglücklichen Programmierung - durchaus geeignet, eine CPU an ihre Grenzen zu bringen. Wir wissen schließlich allen, dass die CPU für den FSX gar nicht genug Bums haben kann, weil die arme CPU quasi ALLES bearbeiten muss, was bei guten Programmen an Helferlein delegiert wird. Da kann man ja schon froh sein, dass man der Grafikkarte wenigsten zugesteht, das Antialiasing vorzunehmen....
Es wird andere "Spiele" geben, die tatsächlich nach mehr Kühlung schreien. Insbesondere aber wird sowas dann ein Thema, wenn man sich ans Overclocking wagt und da nicht nur marginal an den Rädchen dreht, sondern richtig Dampf auf den Kessel gibt. DANN wäre ich bei Dir mit WaKü etc. Oder auch, wenn es darum ginge, einen Rechner so leise zu bekommen, dass er in einer sonst ruhigen Umgebung nicht mehr stört.
So aber, in der Grundeinstellung, sollte der Kühler, den Intel seiner CPU mit auf den Weh gibt, durchaus ihren Job machen. Manchmal vielleicht sogar etwas laut, aber eben doch wirksam.
Lass mich mal überlegen, ob ich Beispiele habe......hmmmm......grübel......aaaaachjaaaa, genau, Einen halben Meter links von mir sehe ich so eines. Ein Ausbund an Stabilität, auch und gerade unter Last. Wobei der FSX in der Regel bei mir von etlichen weiteren Programmen parallel begleitet wird, die sich auf 3 Monitoren verteilt austoben.
Und dannn wären da noch eine ganze Reihe von Rechnern, die hier das Licht der digitalen Welt erblickt haben und mit nur ganz wenigen Ausnahmen Standard-Kühler mit auf den Lebensweg bekamen. Ein Großteil davon war für den Schwerpunkt auf den FSX-Betrieb ausgerichtet.

Was dem Thorsten da widerfahren ist, geschieht bereits bei Basic-Betrieb. Und den wird der Basis-Kühler allemal gewährleisten können, sofern er korreekt montiert ist.

Speicher.....ja, Thorsten, auch durchaus möglich, dass da einer der Riegel 'ne Macke hat. Kann m an austesten, in dem man sie mal durchtauscht. Wenn Du die Dinger, die Du jetzt drin hast und mit denen das System scheinbar stabil läuft, mal durch die ersetzt, die jetzt ausgebaut sind, dann wird sich zeigen, ob der Rechner mit denen erneut aus geht. Wäre das so, hätten wir den Übeltäter, ohne Geld für ein neues NT auszugeben.

Edit:
Ha, sehe gerade, dass sich mein Post mit dem von Thorsten überschnitten hat. Die idee mit dem Speicheraustausch hatten wir dann beide...... hab eben bloß 20 Minuten an dem Post geschrieben, sodass sich das überschnitten hat.
« Letzte Änderung: 14.11.15, 14:12 von GAF5006 »   

18.11.15, 18:25 #35
 
Stammtruppe
Thorsten
1st Level
***
Beiträge: 93


 

 

 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

Der Austausch Speicher ist heute gekommen.
Der Rechner läuft damit seit 3 h einwandfrei und stabil. Er ist auch sehr leise und nicht wie teils befürchtet durch den Standard CPU Lüfter laut.
Die Performance des FSX hat sich auch deutlich gesteigert, wobei da noch etwas mehr gehen könnte.  Das sollte aber reine Einstellungssache im FSX sein.

Die Installation der Win7 Version des alten PC hat problemlos funktioniert mit der telefonischen Freischaltung. Damit also alles im Lot und ich kann endlich wieder fliegen. 

@Andreas, an dich einen ganz besonderen Dank für die vielen Tipps und die gesamte Unterstützung während des PC Projekts.

VG

Thorsten
   

18.11.15, 19:29 #36
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7561


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: PC Kauf für FSX und FS9  

Er ist auch sehr leise und nicht wie teils befürchtet durch den Standard CPU Lüfter laut.

Sag' ich ja....

Die Performance des FSX hat sich auch deutlich gesteigert, wobei da noch etwas mehr gehen könnte.  Das sollte aber reine Einstellungssache im FSX sein.

Ich schwöre Dir, dass Du für die CPU das 2- und 3-dache hättest springen lassen können und der FSX auch die Granate noch in die Wirklichkeit zurück holen würde. Der FSX ist so sch...e programmiert, dass es eine Unverschämtheit ist.

Einstellungssache.....jaja, da kann man noch ein bisschen herumoptimieren. Aber das allein kann ein eigenes Hobby für sich werden, dass viele kalte Wintermonate füllt. Prinzip: Versuch und Irrtum. Da wird dann teilweise an Rädchen gedreht, von denen man nicht glauben mag, dass die sich irgendwie auswirken könnten. Patentrezepte gibt es nicht, Rückschläge dafür gerne mal. Daher immer wieder mal den Status quo sichern und durchaus einige Sicherungsgenerationen behalten, weil sich herausstellen kann, dass die letzte vermeintlich gute nach der nächsten Maßnahme im Wege steht.

Ganz wesentliche Tools, um den FSX anzukurbeln, ist flusifix von Wolfgang Piecheta und sollte das Tweaking-Tool von Jesus 'Bojote' sein. Letzteres ist eine echte Perle gerade (aber eben auch nicht nur) für nVidia Nutzer. Aber wie ich gerade mit Entsetzen feststellen muss, ist die allseits bekannte Adresse venetubo.com tot. Ich hoffe, dass das nur eine temporäre Störung ist. Icvh habe gerade mal bei den Kollegen von FriendlyFlusi nachgefragt.

@Andreas, an dich einen ganz besonderen Dank für die vielen Tipps und die gesamte Unterstützung während des PC Projekts.

Immer gern...
« Letzte Änderung: 18.11.15, 19:31 von GAF5006 »   

Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 harry_us [58]
 morpheusfz [40]
 lewis971 [21]
Foto-Preview

In Gütersloh

IMG 0420

screenshot-2015-69kl

vGAF Treffen 2010

Old School I

IRON MAIDEN LOW PASS 1

EDMR

MW-1

Der Anstellwinkel steht für Bugradschonung - der Wingman geht ins around

rfzhutzgjkfmhj bmp

Im Portal aktiv
Gäste (57):
 Gast 6 -> Home
 Gast 41 -> 
 Gast 47 -> 
 Gast 48 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 452
heute registriert: 0
gestern registriert: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 57

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.7892 Sekunden, mit 74 Datenbank-Abfragen