Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Donnerstag, 21. Juni 2018 15:49 :: 50 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Flugsimulatoren
   |-+  Prepar3d v4.x
      |-+  Prepar3D V4.1
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Thema: Prepar3D V4.1 [views: 7119]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
12.10.17, 19:43
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Prepar3D V4.1  

Hi
Die Prepar3D V4.1 ist seit heute Online...
Grüße, Martin
   

13.10.17, 23:30 #1
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Oh Mann, da kommze ja kaum noch hinterher mit dem Runterladen.
   

14.10.17, 02:05 #2
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1378


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Sind das denn epochale Änderungen zum 4er?
   

14.10.17, 09:57 #3
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Also zumindest die Liste ist von selbstbewusster Länge. Guggsdu:

https://prepar3d.com/news/2017/10/114527/

Ich hab mich gestern, als ich den Hinweis hier las, aber auch erstmal ziemlich davor geekelt, ans Werk zu gehen. Vermutlich ist das durchaus nicht so kompliziert, wie man im ersten Moment meinen könnte - zumal ich meinen P3D noch mit so gut wie keinen Addons geimpft habe. Mal schazen, ob ich mich an diesem Wochenende noch damit beschäftigen kann/will/werde. Hab wieder viel um die Ohren und so ein bisschen muss man sich wohl doch einlesen. Da gibt es wohl mehrere Möglichkeiten, die sich unterschiedlich auf Addons und die Akrivierung auswirken.
   

14.10.17, 14:50 #4
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Hi
So verlief bei mir das 4.1 Update...

Man gehe auf:
http://www.prepar3d.com/latest-news/
und liest:

Prepar3D offers separate updates for the Client, Content, and Scenery. This will make updating faster and easier than ever before. Please be sure to read the Prepar3D v4 Download and Installation Instructions for more details on how to quickly update to the v4.1 release. It is strongly recommended to only download and install the Client as there are only minor updates to content and scenery for this release.

Dann auf die Download Page, anmelden und dort anklicken:
+ Individual Component Downloads (click to expand)

Danach diese Files downloaden:
Install_Client.msi
... und wer die SDK hat/braucht?
Prepar3D_v4_SDK_Setup_4.1.7.2 2841.msi

Folgend im Windows10 unter "Einstellungen" - "Apps" - "Apps & Features" die "Prepar3D v4 Academic Client" (V 4.0.28.21686) deinstallieren.
Man wird gefragt, ob man den Academic Client wirklich deinstallieren und deaktivieren will -> Ja

Im Windows10 "Apps & Features" die "Prepar3D v4 SDK 4.0.23.21468 (4.0.23.21468) deinstallieren...

PC Neustart durchführen...

Nach dem Neustart die Files "Install_Client" und "Prepar3D_v4_SDK_Setup_4.1.7.2 2841" installieren...

Den Prepar3D V4 starten - der will dann sofort aktiviert werden -> "Activate" und dann "Activate Online (Recommended)" anklicken.
Jetzt will er natürlich wieder Die "License ID" & das "Password"... Nachdem der V4 das bekommen hat und zurückgemeldet hat, das die Aktivierung O.K. ist steht dem "neuen" V4.1 Flightsim Genuss nichts mehr im Weg...

Manche Simmer Kollegen stehen auf eine komplette Neuinstalation des P3D`s. Ich habe in allen Versionen jeweils nur die nötigen "Client, Content oder Scenery" nach Angabe vom LM erneuert und bin damit bisher immer gut gefahen. Ich hatte nie Probleme mit dieser Art des Updates!

Ich hoffe die kleine Anleitung hat Euch ein bisschen geholfen...

Grüße Huggy
   

14.10.17, 19:15 #5
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1378


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Danke, Huggy.

Geh' ich also recht in der Annahme, dass Leuten wie mir Deine Art von Update reicht?
Habe schon einige Schwergewichte an Addons installiert und will nicht wieder eine halbe Woche nur mit Gewurschtel verbringen!
Sonst ist man ja nicht am Simmen sondern nur noch am Updaten - sowas vergrault...
   

14.10.17, 20:30 #6
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Hi

Zitat
Geh' ich also recht in der Annahme, dass Leuten wie mir Deine Art von Update reicht?
... das ist der offizielle Weg...

Prepar3D offers separate updates for the Client, Content, and Scenery. This will make updating faster and easier than ever before.

Das ist ja das schöne an der P3D Geschichte - es müssen nur die 3 Programmteile gelöscht und wieder installiert werden ( Client, Content & Scenery). In dem V4.1 Fall ist es jetzt nur der "Client".

Ich kann mich nur wiederholen - bei mir ist jeder P3D ( V1x, V2x, V3x & V4x) nach solchen Updates gleich wieder normal gelaufen...

Grüße, Huggy
« Letzte Änderung: 14.10.17, 20:32 von Huggy »   

14.10.17, 21:17 #7
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Also ICH wurde aus den ganzen Beschreibungen bei LM nicht final schlau. Restzweifel blieben. Bei mir war es weniger die Angst um meine Addons, denn ich hatte praktisch nichts (oder jedenfalls nichts wesentliches) installiert. Allerdings hatte ich bereits ein paar individuelle Anpassungen vorgenommen, die aber relativ schnell wieder herzustellen sein sollten, wenn ich die nicht aus Backups wieder generieren kann.

Ich hatte nur so ein bisschen Bauchschmerzen mit der Aktivierung. Immerhin hat mich LM ja schon vor ein 2 oder 3 Wochen ganz böse angeguckt, als ich meinen 1.4 auf meinem neuen Rechner aktivieren wollte, aber leider vergessen habe, den auf meinem alten Rechner zu deaktivieren, bevor ich damit begonnen habe, den teilweise auszuschlachten und zum Organspender zu machen.

Ich habe eine volstädnige Installation vorgenommen - heißt:

1. P3D 4.0 über die "Systemzerstreuung" deinstalliert und bei der Nachfrade des Uninstallers, ob man P3D auch deaktivieren möchte, "nein" gewählt.

2. Die Systemordner des P3D habe ich umbenannt.
Das sind die beiden Ordner unter C:\Users\..Dino..\AppData\Roaming\Lockheed Martin und C:\Users\..Dino..\AppData\Local\Lockheed Martin.
So habe ich die quasi gesichert, während der 4.1 bei der Installation neue Systemordner anlegt.

Nebenbei habe ich die ZIP der 4.1 runtergeladen. BTW: 12,1 Gigabyte in 4 Minuten 20 Sekunden......ich liebe meinen Provider......
Virenscanner vorläufig ausgeschaltet. 4.1 entpackt und die normale Setup.exe aufgerufen. Beim FS, egal welchem, starte ich ALLES, was irgendwie nach exe riecht, als Administrator. Das beugt späterem Frust vor.

Was nun kommt, ist quasi eine jungfräuliche Installation, wie sie sauberer nicht sein kann. Mit einem Unterschied: Eine erneute Aktivierung ist nicht notwendig.

Jetzt kann ich mir den Spaß erlauben und mal probeweise die beiden Systemordner der 4.0 einbauen....oder eben Teile davon. Je nach dem, wie experimentierfreudig ich gerade drauf bin.

   

14.10.17, 23:28 #8
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Hi
Ich bin heute Abend mit der 51+00 "Mercy Flight" (Danke Frank!) von HAAB (Addis Abeba) mit der P3D 4.1 Drop Missions geflogen.
Keine Probleme und kommt recht super "rüber"- soweit ich mich daran noch erinnern kann...
... immerhin war das 1985...
Grüße, Huggy
« Letzte Änderung: 14.10.17, 23:33 von Huggy »   

15.10.17, 10:47 #9
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Hi
Also zumindest die Liste ist von selbstbewusster Länge. Guggsdu:
https://prepar3d.com/news/2017/10/114527/

Da sieht man übrigens schön in welchem Programmmodul was geändert wurde. (Client, Content, Scenery, SDK)
Wenn man genauer hinschaut erkennt man, das der "Added support for cockpit rain effects. Added effect to default vehicles (requires Content installer)" nur bei Neuinstalltion des "Content" kommt. LM hatte hier empfohlen, nur den Client zu installieren...

Tja, wenn man noch nicht viel installiert hat ist eine Neuinstallation sicher zu empfehlen. Anderenfalls sollte man genau lesen und dann die Module dementsprechend erneuern/installieren...

Grüße, Huggy

Ein wichtiger Nachtrag!
Ich habe jetzt die "Content" deinstalliert und die neue versucht zu installieren. Das ging nicht so ohne weiteres - es wurden die Files "Cont1.cab & Cont2.cab" des Updates V4.1 verlangt. Ergo habe ich die runtergeladen und installiert. (Dauer 1,5h!)
Das "Scenery" Modul habe ich jetzt nicht versucht -> wenn hier die "scen1 bis scene7" verlangt werden, muß ich das heute über Nacht downloaden...

Ein fettes  Respekt, mein Lieber... an Dino`s Erfahrung und die Bandbreite seines Providers!  verneige mich in Ehrfurcht...

« Letzte Änderung: 15.10.17, 12:37 von Huggy »   

15.10.17, 18:23 #10
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Jajaja....200 Mbit/s sind schon was Feines. Und ich liebäugle durchaus auch mit einer 400er Leitung, die hier möglich sein soll. Und sei es nur, dass ich mit feuchten Augen den Downloads zuschaue, wie die Bits und Bytes durchrauschen. Aber die die Praxis zeigt, dass die wenigsten Server solche Bandbreiten überhaupt bedienen. Ab und zu gerät man mal an so einen Brenner wie eben bei LM. Ansonsten aber muss man schon die DLs parallel ziehen, damit man die Bandbreite ausnutzt.
Was mich vielmehr an der Bandbreite reizt ist, dass die Uploadrate damit auch proportional größer ist. Wobei mir die aktuellen 12 Mbit/s da immer noch zu wenig sind. Für einen DL-Server reicht das noch nicht.


Soll mal keiner sagen, die liefern nicht, was versprochen wurde. Hier bei uns immer hart am oberen Limit und gaaaanz selten mal Probleme.
« Letzte Änderung: 15.10.17, 18:30 von GAF5006 »   

23.10.17, 00:56 #11
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

nachdem ich mich nun langsam und vorsichtig an den P3D 4.1 ran getastet habe, stelle ich (als jemand, der seit dem P3D 1.4 alles übersprungen hat) fest, dass spätestens mit der v4 (die 2er und 3er-Version hatte ich ja nicht und kann daher zu denen nichts sagen...) wohl doch einiges neu aufzuarbeiten ist. Ja. ok, auf den ersten Blick scheinen FSX-Addons kompatibel zu sein. Aber so ganz ist das dann wohl doch nicht so.

Ich habe (noch) keine Paywares eingebaut, wohl aber mit der einen oder anderen Freeware, die mir in der Vergangenheit lieb und heiliog war, experimentiert. Und diese Experimente waren längst nicht alle von Erfolg gekrönt. Andererseits war da aber auch das eine oder andere Stückchen Software, dass sich wider Erwarten erstaunlich gut mit dem 4er verträgt.

Ich denke auf jeden Fall, dass es Zeit ist, den P3D speziell in seiner neuesten Version aus dem Nischendasein unseres Forums hervor zu holen und ihn an prominenterer Stelle zu positionieren. Er wird der vorläufige Standard in der FS-Szene werden - da bin ich mir ganz sicher. Ubnd vorläufig nur insofern, als die nächste Stufe auch wieder aus dem hause LM kommen und einfach eine höhere Versiionsnummer tragen wird.
Die Nachwehen der Microsoftschen FS-Aera werden nach und nach abflauen. Und dem sollte man rechnung tragen. Ich kümmere mich in den nächsten Tagen mal drum, das Forum mal ein bisschen umzustricken. FS2004 und FSX schneide ich zwar nicht einfach ab, aber P3D wird wohl weiter oben erscheinen.

Ich werde da auch mal einen Thread auflegen, der sich mit der Kompatibilität zu früheren Addons beschäftigt.

Angenehm überrascht hat mich:

  • PlanG
    hat sich problemlos mit meine, P3D v4.1 verbunden!
    Lediglich beim Versuch, über PlanG die Position des Fliegers zu verändern, endete mit einem Absturz von PlanG.
  • TrackIR
    läuft und tuffig!
  • AirHispania photoreale Spanien-Scenery (über 100 GB)
    ist 'ne Augenweide und schafft keinerlei Probleme!

Ärgerlich:
Ich habe bisher wenige Freeware-Flugzeuge gefunden, die im P3D v4 tatsächlich einwandfrei arbeiten. Flieger, die explizit als P3D v4 ausgewiesen sind, sind eher selten. Man muss sich also schon in der FSX-Ecke umsehen. Und da ist es schwer heruaszufinden, welcher Flieger nun hinhaut und welcher nicht. Das geht wohl nur mit Versuch und Irrtum und Bauchgefühl. Tatsache ist, dass einige Flugzeuge, die ich in der Vwergangenheit sehr geschätzt habe, den Dienst versagen. Das ist sehr schade. U.a. gehört das die P149D und die AN-2 von Vladimir Zhyhulskiy (explizit als FSX-tauglich beschrieben) dazu.
   

23.10.17, 09:30 #12
 
Section Admin 001
Manfred
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1378


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Bzgl. Kompatibilität von FSX (P1-3)-Fliegern:

Da kann man nur bestimmte Seiten empfehlen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen:

z. B. speziell für Flieger (sehr ausführlich, wird fast täglich aktualisiert):

http://www.sim-outhouse.com/sohforums/showthread.php/106002-Aircraft-compatibility-in-Prepar3D-V4

Hier eine Seite, die sich mit der Kompatibilität sämtlicher Addons beschäftigt:

https://flusinews.de/2017/05/prepar3d-v4-kompatibilitaet-die-flusinews-de-uebersicht/

Sehr problematisch bisher finde ich den Umgang mit AI-Traffic. WOAI ist fast raus (oft Textur-Fehler, manchmal keine Fahrwerke etc.)

Sehr interessant dagegen diese Seite, habe ich vorher nie auf dem Schirm gehabt:

http://fsxaibureau.com/

Wegen der nativen FSX-AI-Flieger sicher eine gute Möglichkeit, zumindest im Freeware-Bereich Leben in den 4er zu bekommen.

Bezüglich Militär-AI kann ich nur John Youngs AI-Maschinen empfehlen, die nativen FSXer sind fehlerfrei (und mittlerweile entwickelt der Meister auch für die v4er-Generation...)
Was mir sehr weh tut, ist, dass es keinerlei funktionierenden Tornados gibt  , falls jemand etwas Gegenteiliges weiß, bitte sofort melden....

Bezüglich Testen von FSX-Fliegern:

Ich persönlich habe mir einfach Pfade zu den FSX-Simobjects gelegt, so, dass der 4er sofort die dortigen Maschinen abgreifen kann. Spart gigabyteweise Platz wegen nur einmal installierter Maschinen, gibt Dir auch sofort die Möglichkeit, durch Testen herauszufinden, welche Deiner bisherigen Maschinen funzen und welche nicht.

PER SE GILT WOHL:
Was nicht mehr angezeigt wird, funktioniert auch nicht!

Szenerie-Addons:

Das ja wirklich schöne ist, dass man auch die Addon-Szenerien einfach im Addon-Scenery-Ordner des FSX lassen kann (siehe Speicherplatz-Sparen...) und sie im 4er anmeldet - fertig!

Auch hier gilt: Was funktioniert, einfach genießen...

Vielleicht kannst Du das ja als Stütze für Dein v4er-Kompendium einmassieren....
   

23.10.17, 16:36 #13
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7402


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Danke, da ist einiges sehr Wertvolles dabei. Aber die Infos zu filtern ist ja fast unmöglich.
Das gilt ganz besonders für den Bereich Freeware, denn die Payware-Hersteller haben ja reges Interesse daran, dass ihre Produkte ganz kompatibel werden (oder auch schon sind) und dass das auch ganz laut kommuniziert wird.
Die Freeware-Erschaffer dagegen sind naturgemäß weniger mitteilsam und haben sicher auch mal Besseres zu tun, als jedem Versionswechsel des FS hinterher zu arbeiten.
   

23.10.17, 18:49 #14
 
Stammtruppe
Martin
Silver-Poster
***
Beiträge: 306


 

 

 

gespeichert
Re: Prepar3D V4.1  

Hi
Ich habe mich erstmal durch meine "Lieblingsflieger" getestet...
Unter "Options\General die Punkte Enable Scenario Error Reporting & Enable Content Error Reporting" aktiviert und geschaut, ob Fehler kommen oder nicht... Dementsprechend behandelt...

Auf "simviation.com" haut der Kollege Chris Evans jede Menge FSX Flieger raus, die für den P3DV4 angepasst sind. U.a. war da die Tage eine "Airbus A340-300 Bundesrepublik Deutschland Luftwaffe/German Government VIP Jet dabei. (Habe ich aber noch nicht getestet...)
Ein "North American Ra-5C (A-5) Vigilante USN package" hat er auch hochgeladen - ist mittlerwiele auch so ein "Liebling" von mir geworden...

Ein guten Tip habe ich auch noch - irgendwer hat mal geschrieben, das man die aktive Framrate Anzeige einfach weglassen soll (Shift-Z) - der Sim Kollege hat damit recht - es fliegt sich "entspannter" Zwinker

Grüße Huggy
« Letzte Änderung: 23.10.17, 19:40 von Huggy »   

Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Foto-Preview

Etappe 4 - LOWI - Axalp - Meiringen - Payerne

transall3

SAR 89

Incirlik Air Base, Turkey

BO-105 PAH-1

TEXTURE JSS TRANSALL 50+67 PREVIEW 1

I love Gina!

hier nochmal mein November Beitrag. :-)

80ETNL-DF02

SAR Einsatz

Im Portal aktiv
Gäste (50):
 Gast 9 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 446
heute registriert: 0
gestern registriert: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.6166 Sekunden, mit 79 Datenbank-Abfragen