Benutzername: Passwort:
 
                        Navigation-Indicator => Home > Forum

 Dienstag, 18. Dezember 2018 21:24 :: 42 User online    

 
 
+  vGAF-FORUM
|-+  Hardware
   |-+  CPU, RAM & Mainboards
      |-+  Neuer Dino-Rechner....
Du bist nicht eingeloggt!
Um Zugriff auf alle Features und Inhalte in Portal und Forum zu haben, musst Du Dich anmelden oder ggf. registrieren, um Dich anmelden zu können!
  Zur Registrierung  
 
Umfrage
Frage: Welche CPU Marke bevorzugst du?
Intel
AMD
Andere

Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Thema: Neuer Dino-Rechner.... [views: 32042]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
09.01.11, 13:57 #15
UH-1D Fan
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

...à propos Transall:

Ist das nur bei mir so, oder kostet die C-160 bei euch auch so viel Leistung? Selbst vor Standardszenerie komme ich nicht auf meine eingestellten 31 FPS.
Hingegen bei andere Addons wie die CS C-130 klappt das sogar vor Addon Szenerie.

 Grübel
   

09.01.11, 14:16 #16
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Also, wenn Du mir verraten würdest, was für eine Standard-Scenery das ist (Seattle-Standard ist sicher eine andere Hausnummer als EDHG-Standard) und ein bisschen über Deinen Rechner zu Besten geben würdest, könnten wir das präziser sagen.

Aber Tatsache ist, dass die Trall tatsächlich etwas an den Ressourcen zerrt. Nur - und deshalb die obige Frage - ich kenne auch Situationen, in denen ich mit der Trall 50 Frames erreiche.

Ich persönlich habe mir meine Referenz-Situation erstellt, mit der ich Vergleichbarkeit zwischen Systemen herstelle. Und die sieht eben so aus:

  • Auflösung 1440x900
  • Fenster-Modus
  • Alle Regler nach rechts und alle Optionen aktiviert bzw. auf Maximum
  • schönes Wetter
  • kein AI-Traffic
  • vETNH 1.0 und Scenery Germany 2 installiert
  • Transall im VC, Zoom 0.31, cold and dark
  • Standort: Parkplatz 1, Blick nach Westen, also Richtung Tower
  • keine anderen Programme neben dem FS offen
  • Treiber für Saitek aktiv, TrackIR off

Das ist dann schon ein ziemliches Extrem. AI=aus und "schönes Wetter" erleichtert es dem Rechner ein bisschen, aber da AI-Traffic und Wetter erhebliche UNterschiede einspielen können, dient das der Vergleichbarkeit.

Mein neuer Rechner brüllt da dann so zwischen 41 und 45 Frames (schwankend) raus. Der Vorgänger - eigentlich kein lahmer Vogel - war da mit den Frames schon knauseriger (knapp über 30).

Zu bemerken wäre allerdings noch, dass bei mir 2 Grafikkarten insgesamt 4 Monitoren befeuern müssen. Der FS läuft bei dem Test jedoch nur auf einem Monitor; der Rest ist dann einfach Desktop.

   

09.01.11, 15:23 #17
UH-1D Fan
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

....um Ressourcen zu sparen bin ich einfach von der 34 der Holloman AFB weg und hab nur die Wüste als Hintergrund genommen.

Rechner ist:
Athlon II X4 640
2048 MB DDR3
Radeon HD 4850 1024MB
und FS9 auf eigener Partition auf S-ATA 300 HDD
...

Ich habe mal Deine Referenz-Situation nachgestellt, bis auf dass ich kein SG2 und Track IR habe.

-> Bilder habe ich einfach mal in die Galerie gestellt <-

...aber soo schlecht ist mein Rechner doch gar nicht Tilt
   

09.01.11, 15:33 #18
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

13-14 erscheint mir in der Tat etwas dünn. Ich sehe allerdings einen erheblich andere Eyepoint bei Dir, denke aber nicht, dass es wesentliche Unterschiede macht.

Ich stelle nachher mal Screenshot von mir rein. Zum Vergleich der Situation. Jetzt habe ich erstmal was anderes um die Ohren. Aber nachher mache ich das mal transparent.
   

09.01.11, 15:36 #19
UH-1D Fan
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

..das wär super, vielen Dank!
   

09.01.11, 16:54 #20
 
Forum Admin
Andreas
FSD: GAM030, VGF030, 73+68, GAM7368
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1872


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Mehr RAM könnte Dir helfen  Zwinker 4GB liegen z.Zt. bei ca. 45 €
   

09.01.11, 18:26 #21
UH-1D Fan
 
Gast

Beiträge:


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

...hatte ich mir auch schon überlegt, aber dann doch wieder verworfen...

Bringt es denn viel? ...wäre auch mit meinem 32bit XP noch verwendbar Smile
   

09.01.11, 19:27 #22
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

So, ich hab's ja versprochen!

Erstmal - siehe Anhänge - ein paar Screenshots, die ich in der beschriebenen Referenzsituation mittels Fraps gemacht habe. Ich habe die Bilder zwar auf 50% reduziert, aber ich denke, man kann die Frames erkennen. Die liegen alle so knapp über 45. Tatsächlich gbt das zufällig einen recht guten Mittelwert wieder. Denn es schwankte so zwischen 43 und 47.

Bei den ersten 3 Bildern hatte ich allerdings - man kann es erkennen - vergessen, auf klares Wetter zu schalten. Das habe ich im 4. Bild nachgeholt. Und sie da, rund 5 Frames mehr. Wobei es tatsächlich zwischen 49 und 55 schwankte.

In der Praxis reduziere ich aber durchaus wieder einige Einstellungen, sodaass die Frames während eines Fluges erheblich höher sein könnten. Die zusätzlichen Frames aber werden wieder runtergedrückt durch Traffic (ob nun AI oder Onlineflieger ist fast wurscht) und Realwetter bzw. vGAF-Wetter mit max. Layern.

In der Praxis begrenze ich dann allerdings auch die Frames auf 28. Ein bisschen mehr als nötig, aber das trägt dem TrackIR-Rechnung, das subjektiv runder zu laufen scheint, wenn der Wert so hoch angesetzt ist. Normalerweise würden 22 bis 25 reichen, denn das menschliche Auge verarbeitet mehr Bilder pro Sekunde gar nicht.

Von der Framebegrenzung verspreche ich mir, dass der FS dann nicht Priorität auf eine hohe Bilderzahl pro Sekunde legen muss, sondern sich in den "Pausen" schon mal mit anderen Dingen beschäftige kann (was weiß ich, Flugphysik oder Texturen laden oder ...).

Ein paar Frames bringt es u.U. auch, die Soundqualität runterzufahren auf "niedrig". Das trifft dann zu, wenn man mit den üblichen Onboard-Soundchips arbeitet, bei denen die CPU den Rabatz berechnen muss. Das basiert allerdings auf Erfahrungen von meinen vorherigen System. Kann durchaus sein, dass bei einem 4-Kerner die Verteilung der Aufgaben effektiver ist. Jedenfalls habe ich das eben mal getestet und diesmal konnte ich diese Erfahrungen nicht bestätigen.

HueyTeam spricht den Speicher an! Da wird der Gute recht haben, denn mit Gigabyte bist Du nicht allzu gut ausgestattet. 4 GB sind State of Art und aktuell recht günstug zu bekommen. Zwar kann der FS2004 (FSX übrigens auch) eh nur 2 GB nutzen, aber alles andere, was sonst so nebenbei läuft, will auch seinen Teil vom Speicher. Und Windows selbst ist da natürlich Verbraucher No. 1.

4 GB.....ein bis vor kurzem übliches 32-bit Windows spricht davon eh nur knapp über 3 GB an. Den Rest zwackt sich das System für kurioseste Zwecke ab. Dennoch werden auch die verbleibenden 3,2 oder 3,3 GB für gehörig Platz zum Luftholen sorgen.

Ich bin seit einiger Zeit auf Win7/64 Pro umgestiegen. Mit Betonung auf die 64.
Parallel dazu habe ich ein 32-bit-XP auf dem Rechner. Auf beiden Systemen läuft ein absolut identischer (Addons wie Einstellungen) FS2004. Auf meinem bisherigen System (mit 4 GB) war der Unterschied schon gewaltig, nämlich rund 15%, teilweise gar 20% höhere Framezahlen unter Win7/64.
Ich kann es nur vermuten, muss den Beweis aber schuldig bleiben: Da XP als solches als etwas performanter gilt als Win7 muss es wohl am Speicher liegen, denn ein 64-bit-System kann die 4 GB voll ausschöpfen. Es sieht zumindest für mich so aus, als hätte die Differenz von 3,3 GB auf 4 GB erhebliche Wirkung.
Daher habe ich mal vorsichtshalber auf 8 GB erhöht, damit sich Win7 richtig austoben kann. Ob der nochmal größere Speicher nun auch noch für weiteren Leistungsschub gesorgt hat, kann ich nicht nachvollziehen.

Und wer jetzt glaubt, ich hätte alle Register des Feintunings des FS2004 gezogen......mitnichten. Das hat sich bei mir auf die bloße Umsetzung des Features von FlusiFix beschränkt.
   

09.01.11, 19:57 #23
 
Forum Admin
Thorsten
FSD: GAF 5008
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1003


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

 Grübel
Also je mehr ich nachdenke...

(und jetzt geht es wohl leider in die Richtung, in die Dino eigentlich nicht wollte)

Dino weiß ja, dass ich schon sehr lange Plane auf Win 7 64 bit umsteigen will (eigentlich war das für den Urlaub Ende Dezember geplant, aber naja).

Nun hat mich dieser Beitrag von Dino zu folgender Idee gebracht: wenn schon, dann richtig!

Die Folge: ich bin verwirrt (hm, bin ich das nicht... lassen wir das mal beiseite).
Warum? Nun, 2008 habe ich mir mein jetziges System mit einem E8400 Core 2Duo zusammengebaut. Das ganze mit einem Mainboard, welche DDR2 verbaut.

Jetzt dachte ich mir: da war damals ja noch Luft, in Erinnerung hatte ich da noch Core 2 Quad sowie einen E8600. Also, ganz pauschal mal nach Preisen geschaut, mit dem Gedanken, dass es ja jetzt die I-X Varianten gibt.
Tja, was soll ich sagen? D kostet so ein E8600 mal so eben 250,00 €, die Quads sind noch mal so ein paar Euros teurer!

Und jetzt kommt der Brüller:
Ein AMD Phenom 3 X4 970, ein neues Board sowie 8 GB Speicher kommen genauso teuer wie ein Prozessor für mein vorhandenes System, wobei dann sogar noch mehr Leistung bei raus kommen sollte Tilt

Ich glaube, ich nehme mir noch Zeit, bis ich mein System anfasse und irgendetwas verändere.

Gruß

Boxi




   

09.01.11, 20:29 #24
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Da kannst Du Dir Zeit nehmen, so lange wie Du lustig bist, Boxie..... die nächste Generation steht schon in den Startlöchern und dann hast Du wieder dasselbe Dilemma.

Die 8600er-Geschichte ist schon wieder Schnee von gestern. Die Zeit ist einfach zu schnellebig. Legst Du Dir heute für ein Heidengeld so einen (bestimmt nicht schlechten) CPU zu und Dir raucht in einem 3/4-Jahr das Mainboard ab, dann wirst Di Probleme haben, an ein neues zu kommen, weil das keine S.. mehr anbietet. Außer vielleicht bei eBay und auf dem Restposten- und Versicherungsschaden-Markt.

Steigst Du dgegen um auf 1156 (oder von mir aus auch AM3), dann wirst Du etwas ein Jahr länger noch Ressourcen haben. Boxie, merxe was? Wir werden zu alt uns zu langsam.

Zitat von: Wilhelm Busch +1918
Eins, zwei, drei im Sauseschritt, eilt die Zeit, wir eilen mit.

Jaja, der Gute wusste schon schon 1877!, jetzt 133 Jahre später bleiben wir auf der Strecke. Nur unsere Technik bestiimmt die Schrittfrequenz. Aber ob wir selbst so lange Beine haben, um folgen zu können.

BTT

Allerdings verstehe ich jetzt nicht so ganz, warum Du nun auf einen Phenom 970 kommst. Der steht in der Nahrungskette noch unter dem i5-760, kostet aber plusminus ein paar ganz wenige Euronen dasgleiche. Mainboard-Preise? Achte bitte darauf, dass Du für Dein Multimonitor-System 2 (!!!!) PCIe x16 brauchst. Und da sind die Dinger schon nicht mehr so frappant billig.
« Letzte Änderung: 09.01.11, 20:42 von GAF5006 »   

09.01.11, 21:25 #25
 
Forum Admin
Andreas
FSD: GAM030, VGF030, 73+68, GAM7368
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1872


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Um der Verwirrung beizuwohnen lieber Boxie

Ich benutze seit Jahren auschließlich AMD und hab bisher weder Ausfälle noch sonstwas zu beklagen gehabt. Gut Intel liegt bei gleichwertigen CPU vorn, dafür aber auch beim Preis.

Zurzeit habe ich einen Phenom II X4 945 (4x3000GHz) der liegt aktuell so um 100,- €. Empfehlen würde ich den 965 (3x3400GHz), der liegt bei ca. 140,- €
Dazu habe ich ein Asusboard aus der 90 € Preisklasse. Beim Board würde ich drauf achten, dass es einen 800 Chipsatz hat, also 870, 880 oder 890.
Dann dass was Rechner schnell macht, RAM. Also ich habe bei Alternate Kingston DDR3 1333 RAM (2x2GB) mit schnellen Zugriffszeiten für 46,- € bekommen, dass ist wirklich ein Spitzenpreis.
Nun bin ich gerade am FSX neu machen, die Addonscenerys von Aerosoft, REX, UTX Europe und FSGlobal sind schon drauf.
Mit default Lfz läuft er in EDVU (VFR Germany2) flüssig (ohne fps-limiter). Das hatte ich noch nie!!!!!!!!!! Und das in der Grundeinstellung ohne Optimierung. Die kommt ja auch noch  

Ich nutze sonst keine weiteren framefressenden Games, hier könnte Intel evtl die bessere Wahl sein. Für den Flusi reicht AMD aber lang hin.

Um Dino in die Karten zu spielen, wäre ein Versuch mit ner ATI Graka noch interessant, da die ja nun auch mit AMD gekoppelt sind. Aber sich von nVidia trennen? 
« Letzte Änderung: 09.01.11, 21:31 von HueyTeam »   

09.01.11, 22:19 #26
 
Stammtruppe
Maik
FSD: VGF 269
Gold-Poster
***
Beiträge: 555


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Zitat
Dino weiß ja, dass ich schon sehr lange Plane auf Win 7 64 bit umsteigen will

Wie muss ich mir dieses immer wieder zitierte "Umsteigen" eigentlich in der Praxis vorstellen?
Ist das eine spezielle Windows-7-Version oder hängt da mehr dran?

Gruß
Maik
   

09.01.11, 22:41 #27
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Ich sehe den Preisvorteil von AMD-basierten Systemen einfach nicht. Jedenfalls nicht in der Gewichtskklasse, in der der FS richtig zuhause ist. Der i5-760 ist gerade mal ~ 20 Euronen teuerer als der 965, steht in der Nahrungskette aber relativ deutlich über ihm (~10%). Willst Du mit einem AMD-basierten System auf Augenhöhe mitspielen, dann muss ein 1075T oder gar ein 1090T her, die deutlich teuerer sind.

OK, in der Gruppe der tiefpreisigen, aber auch leistungsschwächeren CPU fehlt Intel fast völlig. Genauso, wie AMD in der ganz hochpreisigen Liga der Hochleistungs-CPUs überhaupt nicht mehr vertreten ist.

Aber das Mainstreamfeld (CPUs zwischen 100 und 250 Euro) geht im unteren Bereich an AMD und ab dem mittleren Bereich hat Intel seinen i5-Stachel gesetzt, mit dem AMD wehtun möchte. Dann stellt sich dem geneigten PC-Suchenden nur eben eine Frage: 50 Euro mehr und erheblich mehr Leistung oder das Geld sparen und weniger (allerdings sicher allemal ausreichende) Leistung. In der Kategorie 180 € plus wird AMD in Bezug auf die Leistung teuerer als Intel.
« Letzte Änderung: 10.01.11, 00:05 von GAF5006 »   

09.01.11, 22:50 #28
 
Administrator
Andreas
FSD: GAF5006
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 7565


 

 

 
WWW
 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

Wie muss ich mir dieses immer wieder zitierte "Umsteigen" eigentlich in der Praxis vorstellen?
Ist das eine spezielle Windows-7-Version oder hängt da mehr dran?

Gruß
Maik

Preislich gibt sich das nichts und es ist auch kein "Teufelswerk für Eingeweihte". Jedenfalls nicht mehr. 64-bit-Systeme gab es schon bei früheren Windows-Versionen, aber erst jetzt mit Win7 ist 64-bit beim Verbraucher angekommen. Warum? Nun, früher gab es immer wieder Probleme mit der Beschaffung von Treibern und so manches Programm mochte sich auch nicht mit der 64-bit Umgebung anfreunden.

Mit Win7 (genau genommen schon mit VISTA) ist das weitestgehend Geschichte.

Die Vorteile: Das augenfälligste für den Nutzer ist der Umgang mit Speicher. Wie oben schon erwähnt, ist beim 32-bitter bei rund 3,2 GB Schluss. Und nun hat auch langsam die Software darin ihre Grenzen gefunden.

Hier ist es eigentlich ganz gut und einfach erklärt.
   

10.01.11, 17:00 #29
 
Forum Admin
Thorsten
FSD: GAF 5008
Platinum-Poster
*****
Beiträge: 1003


 

 

 

gespeichert
Re: Neuer Dino-Rechner....  

 verneige mich in Ehrfurcht...

Danke für den Top-Service hier !

Nun, ich denke ich weiß jetzt, was ich mache!

Abwarten und Tee trinken. System läuft zumindest als naja, geht schon noch.

Und dann kann ich in Ruhe zuschlagen, wenn es entweder sein muss oder Sinn macht.

Jedenfalls dann, wenn nicht jeder seine Hand auf hält und mein Bestes will, wie jedes Jahr im Januar und Februar  Schimpf

Danke und  lass' uns einen heben

Boxi
   

Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

vGAF wünscht...
Happy Birthday
 toenneu [74]
Foto-Preview

su 22 4 passig gemacht

Transall FPS Test

vGAF Treffen 2010

Dino-Version in bare metal

- Formation -

6uzertzuhtru bmp Kopie bmp

vGAF Treffen 2010

A400M Prepar3D

rhrzehrswtsghrth bmp

LJL Panavia Tornado (FSX)

Im Portal aktiv
Mitglieder (1):
 thoga -> Home

Gäste (41):
 Gast 2 -> 
 Gast 4 -> Home
 Gast 11 -> 
 Gast 38 -> 
Login
Benutzername *:

Passwort:


vGAF intern
Alle Mitglieder: 454
heute registriert: 0
gestern registriert: 2
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 41

Mehr Infos & Features für vGAF-Mitglieder.
TS3_Usage
 
Das vGAF-Netzwerk ist zuhause auf den Servern von virtual-etnh.de und vgaf.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Seitenerstellung in 0.413 Sekunden, mit 77 Datenbank-Abfragen